Lesung über das Wolfsburger Sagenbuch in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)

17 06 2016

Gestern fand in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule die Lesung des Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation über das Wolfsburger Sagenbuch statt.

Die beiden Autoren Christian Sielaff und Tonia Wiatrowkski.

Die beiden Autoren Christian Sielaff und Tonia Wiatrowski haben das Publikum sehr gut einbezogen und viele Requisiten, wie z.B. die „Slep Katze“, eine Trommel und einen Fellhandschuh benutzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Laut einer Sage springt die Slep Katze betrunkenen Personen auf den Rücken und lässt nicht von den Leuten los, bis sie zuhause angekommen sind.“

Die Lesung war eine altersgerechte Vorstellung für den fünften Jahrgang. Außerden gab es sehr viel positive Resonanz von dem Publikum zu der Art und Weise, wie die Wolfsburger Sagen vorgetragen wurden.

Abschließend lässt sich sagen, dass es eine unterhaltsame Lesung war, die allen Teilnehmern viel Vergnügen bereitet hat.

Manuel Deubig

 





JULIUS-CLUB: Chaos Spiel in der HNG Bibliothek

17 06 2016

Am Mittwoch kamen zwei Klassen des 5. Jahrgangs der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) in die Bibliothek, um sich über den JULIUS-Club zu informieren und das lustige Chaos-Spiel zu spielen. „Chaos“ deshalb, weil man jeweils nur eine kurze Zeit für die einzelnen „Quatsch-Aufgaben“ hat, die es in der Gruppe zu lösen gilt und deshalb einiges an lustigem Chaos entsteht, wenn man danach zur nächsten Aufgabe weiterzieht.

So mussten die Schülerinnen und Schüler herausfinden, welches Tier im Schwimmbecken gefunden wurde (aus dem Buch „Mein Sommer mit Mucks“ von Stefanie Höfler) und welches sonderbare Essen sich Frank zubereitet (aus dem Buch „Allein unter Dieben“ von Frank Schmeißer). Sie sollten das Amulett zeichnen, welches in dem Buch „Hexendämmerung“ von Sabine Städing beschrieben wird und ein Zombie Monster (aus dem Buch „Das Dorf – der Fremde“ von Karl Osberg) beschreibungstreu nachzeichnen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viele weitere kreative Aufgaben wurden erfolgreich und mit viel Gelächter erfüllt. Ganz nebenbei erfuhren die Schülerinnen und Schüler dadurch, wie man einen kreativen Beitrag gestalten könnte, den man im JULIUS-Club Kreativwettbewerb einreichen kann und für den dann Extra-Preise vergeben werden.

S. Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule





JULIUS-CLUB – HNG-Schüler basteln Kaleidoskope

15 06 2016

Gestern trafen sich in der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff Gesamtschule (IGS) Schülerinnen und Schüler der Ganztags-Betreuungs-Gruppe, um im Rahmen des Julius-Club Kaleidoskope zu basteln. Weitere Kinder, die schon Schulschluss hatten, kamen dazu.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kaleidoskope wurden umweltfreundlich aus Recyclingmaterial und Papier gebastelt. Anschließend konnte man sein Gebasteltes noch hübsch mit Glitzer, Pailetten und Bildern dekorieren – entweder ganz individuell oder im „Julius-Club Style“ auf bestimmte Julius-Club Bücher zugeschnitten. Hier wurden das Buch „Magic Park“ und „Der Zauberladen von Applecross“ gewählt, wo jeweils Bilder von magischen Tieren aus dem Park oder die magischen Gegenstände des Zauberladens auf die Hülle und in den verspiegelten Innenraum geklebt wurden.

Individuell gestaltet: Die fertigen Kaleidoskope.

Wer wollte, konnte das Kaleidoskop anschließend für den Julius-Club als kreativen Beitrag einreichen.

S. Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule





Lutz van Dijk zu Gast in Zweigstellen in Westhagen und Vorsfelde

2 06 2016

Bericht aus der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule:

Der Autor Lutz van Dijk war am Mittwoch, 1. Juni schon zum 4. Mal Gast in der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff Gesamtschule. Dabei las der Autor nicht einen einzigen Satz aus seinen Büchern, sondern erzählte frei die Geschichte von den Kindern Sive, Themba und Mbu.

Der Township Junge Sive ist nicht nur auf dem Cover des Buches „African Kids“ zu sehen, er erzählt auch seiner eigenen Sicht über das Leben im Township.

Lutz van Dijk, der 12 Jahre lang das Kinderheim „Hokisa“ (Home for Kids in South Africa) leitete, lernt dort Mbu Maloni kennen. Für den 17-Jährigen ist das Kinderheim sein erstes richtiges Zuhause. Er bekommt zu essen und kann endlich wieder zur Schule gehen. Doch dann passiert etwas Schreckliches mit seinem besten Freund und Mbu kann die Geschichte nur verarbeiten, indem er sie in seinem Buch „Niemand wird mich töten“ aufschreibt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine wahre Fußballgeschichte wird in dem Buch „Themba“ erzählt. Themba ist ein südafrikanischer Junge, der leidenschaftlich gerne Fußball spielt und erfährt, dass er HIV-positiv ist. Zur Fußballweltmeisterschaft in Südafrika kommt die Verfilmung „Themba – Das Spiel seines Lebens“ in die Kinos, wobei der Film in Südafrika sogar zu HIV Aufklärungszwecken verwendet wird.

Die Lesung von Lutz van Dijk wurde durch den Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. gefördert und hat allen Zuhörern durch die interessante und mitreißende Erzählweise viel Spaß gemacht.

Anschließend ging die Lesetour weiter in das Selbstlernzentrum nach Vorsfelde

Ben, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)

 

Bericht aus dem Selbstlernzentrum Vorsfelde:

Gestern, am Mittwoch 01. Juni gab es, nach der Veranstaltung im HNG, im Selbstlernzentrum Vorsfelde eine Veranstaltung mit Lutz van Dijk aus Kapstadt für Siebtklässler. Van Dijk stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler und gab ausführliche Antworten.

Veranstaltung mit Lutz van Dijk.

Er sprach unter anderem über Südafrika, die Apartheid, die Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Desmond Tutu, über Aids und das Leben von Kindern und Jugendlichen in van Dijks Wohnprojekt HOKISA aber auch über Anne Frank.

Lutz van Dijk

Ein weiterer Schwerpunkt war das zuvor im Untericht behandelte Buch „Themba“. Die Zeit reichte auch noch für das gemeinsame Erlernen von ein wenig isiXhosa. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein wenig Filmmaterial. Lutz van Dijk der bereits mehrfach in der Stadtbibliothek Wolfsburg und ihren Zweigstellen zu Gast war, gelang es einmal mehr, die Schüler in lebhafte und spannenden Diskussionen für historische, gesellschaftliche und politische Themen mitzunehmen.

Ein besonderer Dank geht auch an den Bödecker-Kreis, welcher die Veranstaltung unterstützte.

RB, Selbstlernzentrum Vorsfelde

Die erwähnten Bücher und noch weitere Literatur von Lutz van Dijk befindet sich in unserem Bestand:

  • „African Kids. Eine südafrikanische Township-Tour“ von Lutz van Dijk. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M1306107) und der Zweigstelle Westhagen (M1306701).
  • „Niemand wird mich töten“ von Mbu Maloni. Auleihbar in der Schulbibliothek HNG (M1111498).
  • „Themba“ von Lutz van Dijk. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M0603777) und der Schulbibliothek HNG (M1103967).
  • „Themba – Das Spiel seines Lebens“. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M1101229).




Öffnungszeiten während der Osterferien

14 03 2016

In den Osterferien gelten für die Stadtbibliothek Wolfsburg geänderte Öffnungszeiten:

So sind die Stadtteilbibliotheken in Detmerode, Fallersleben, Vorsfelde, Westhagen und am Hansaplatz  von Freitag, 18. März bis einschließlich Freitag, 1. April nicht geöffnet. Auch der Bücherbus fährt in diesem Zeitraum nicht.

Wir empfehlen unseren Nutzern aus den Wolfsburger Stadtteilen, stattdessen die Bibliotheken im Alvar-Aalto-Kulturhaus (Porschestr. 51) zu besuchen. Hier geht der Betrieb ebenso wie im Bibliotheksantiquariat Aalto Libri zu den gewohnten Zeiten weiter.

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag hat die Kinderbibliothek zusätzlich von 10-13 Uhr geöffnet. Ansonsten gelten die üblichen Nachmittagsöffnungszeiten von 14-18 Uhr und am Samstag von 10-14 Uhr.

Auch am Ostersamstag, 26. März können Sie die Bibliotheken im Alvar-Aalto-Kulturhaus nutzen, nur am Karfreitag (25. März) und am Ostermontag (28. März) bleiben die Bibliotheken im Alvar-Aalto-Haus geschlossen.

Die Onleihe der Stadtbibliothek Wolfsburg hat rund um die Uhr geöffnet.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

He





Schulbibliothek der IGS heute und morgen geschlossen!

23 02 2016

Die Schulbibliothek in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule kann leider heute, 23.02.2016 und morgen, 24.02.2016 aus Krankheitsgründen nicht öffnen.

Bibliotheksnutzer weichen bitte auf unsere geöffneten Zweigstellen aus oder nutzen die Bibliotheken im Alvar-Aalto-Kulturhaus.

Die Leihfristen werden entsprechend angepasst.

SC





Selbstlernzentrum Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) ganz neu!!

30 10 2015

Das rundum erneuerte Selbstlernzentrum in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) nimmt während der Herbstferien  langsam seine neuen Formen an. Neue Regale, Möbel und neue IT machen schon einen gewaltigen Unterschied. Bis jetzt (28.10.)  ist allerdings noch eine Baustelle zu sehen. Nach den Ferien kann aber  der Bibliotheksbetrieb pünktlich aufgenommen werden.

Bib-neu 002

Im Hintergrund sind noch restliche alte Regale zusehen.

 

Bib-neu 003

Alle Medien sind eingepackt.

 

Auch wenn dann noch nicht alles 100% fertig sein wird – die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte der Schule werden wie gewohnt alle Medien ausleihen können. Da in der Bibliothek auch Unterricht stattfindet und die Klassen intensiv mit den bereitgestellten Handapparaten arbeiten, ist dies für die Schule von großer Wichtigkeit.

Hier wird wieder eingeräumt.

Hier wird wieder eingeräumt.

 

Bib-neu 004

Die neuen Regale werden aufgebaut.

Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)