Lesung von Stefan Aust

15 05 2017

Der weithin bekannte politische Journalist, Stefan Aust, kam letzten Mittwoch zu einer Lesung nach Wolfsburg. Die Einladung erfolgte durch die Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg, die diesmal nicht direkt in die Bibliothek, sondern in den großen Hörsaal 1 des Alvar-Aalto-Kulturhauses geladen hatte.

Betty Rannenberg als Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft moderierte die Lesung und stellte die Fragen an Aust.

Dabei ging es um das 2016 erschienene Werk von Stefan Aust „Hitlers erster Feind“, also um den Journalisten Konrad Heiden, der 1932 die erste umfassende Hitler-Biographie veröffentlichte, aus der sich später Joachim Fest bediente. Aus persönlicher Bekanntschaft zu Hitler und mit klarem Blick auf die Veröffentlichungen der NS-Bewegung erkannte Heiden die Gefahr frühzeitig.

Durch die Verschränkung der beiden Biographien hat Stefan Aust eine leicht lesbare und spannende Biographie erstellt, auf Basis von intensiven Literatur- und Archivrecherchen unter Verzicht auf Einzelnachweise. Wie wichtig Heiden auch von Hitler genommen wurde, wird in der von Aust geäußerten Vermutung deutlich, dass manche seiner Reden erst begonnen wurden, nachdem Heiden als Zuhörer im Saal war, einfach, um die Auseinandersetzung zu suchen. Heiden versuchte zu verstehen, warum aus einfachen Zuhörern einer Rede tatsächlich „Mitwirkende“ einer Rede wurden, woher die Faszination dafür stammt und wie die Menschen darauf hereinfielen.

 

Die vielschichtigen Aspekte der Lesung vor rund 150 Zuhörern können hier nicht ausgebreitet werden, jedoch kann sich jeder selbst ein Bild machen und die Biographie einfach in der Stadtbibliothek ausleihen, es lohnt sich.

tk





„Spiel mit“ am Hansaplatz

28 04 2017

Spielspaß für Groß und Klein, Jung und Alt

„Spiel mit“ eine Spielaktion für Groß & Klein gab es am Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus am Hansaplatz.

Eine Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt und der Stadtteilbibliothek Hansaplatz.

Mehrere Schulklassen der Grundschule Alt-Wolfsburg folgten der Einladung und machten mit an der Aktion. Außerdem kam eine Gruppe der Altenpflegeschule gleich auch mit zu betreuenden Senioren zum Spielen dazu.

Es konnte sich an Spielinseln mit traditionellen Brettspielen sowie an Großspielgeräten wie dem „Vier Gewinnt“ gemessen werden.

Großer Ansturm am Glücksrad

Für die Besucher gab es Gruppenspielen und ein „Glücksrad“ zum Fragen beantworten.

Weiterlesen →





Die nächste Woche im Überblick: Poetry Slam Spezial

14 04 2017

Nächste Woche steht wieder eine tolle Veranstaltung an (wir haben zwar nur tolle Veranstaltungen, aber die ist besonders toll): Der Poetry Slam in der Wanne geht in die achte Runde!

Die nächste Dichterschlacht in den ehrwürdigen Räumlichkeiten des Alvar-Aalto-Kulturhauses findet wie üblich seine Zuhörer in der „Wanne“ der Zentralbibliothek.

Unser Moderator ist Dominik Bartels.

Sichern Sie sich jetzt noch ihre Karte! 10€ regulär, 8€ ermäßigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Pauline Kölsche





Kulturmitte – Leipziger Buchmesse 2017: Was gibt es Neues?

22 03 2017

Besuche der Leipziger Buchmesse in den gläsernen Messehallen liegen für mich schon einige Jahre zurück. Ich kenne auch noch die alten Messehallen in der Innenstadt, Buchmesse mitten in der Stadt war schon etwas ganz Besonderes.
Die Frankfurter Buchmesse im Oktober jeden Jahres habe ich dagegen viel regelmäßiger besucht und die Veränderungen in Auftritt, (Bildungs-) Angebot, Gastland, Schwerpunktthemen usw. miterleben können.

Jetzt zieht es mich aber wieder in die sächsische Metropole. Vergleichen möchte ich die beiden herausragenden Buchmessen in Deutschland sowieso nicht.
Jede Messe hat ihre eigene Authentizität.

Leipziger Buchmesse, Zugriff 22.3.17

Weiterlesen →





MitmachAktion Fingerspiele in der Kinderbibliothek

16 12 2016

Bei der MitmachAktion Fingerspiele letzten Mittwoch in der Kinderbibliothek kooperierten wir mit der Tagesmutter Frau Schmal. Gekommen waren einige Eltern mit ihren Kindern.

Es wurden verschiedene Fingerspiele vorgestellt und die Kinder lernten den kleinen Käfer kennen, mit dem sie ein wenig „fliegen“ lernten. Begeistert waren die Kinder auch von der kleinen Meise, bei der sie eifrig mitsangen, und vom Regenwurm Klaus.

p1020781

Ganz viel tolles Material, welches wir für die Fingerspiele nutzten.

Fingerspiele unterstützen die Sprachentwicklung und wecken die Freude am Sprechen. Fingerspiele für die ganz Kleinen unterstützen einzelne Laute, ab einem Alter von zwei Jahren können die Kinder schon mitspielen und es können ganze Geschichten erzählt werden. Die Eltern arbeiten dabei mit ihren Händen und Fingern, sodass das Erzählte unterstützt wird. Die Kinder bilden dann oftmals die vorgemachten Bewegungen mit viel Elan nach.

p1020784

Gesungen wurde mit musikalischer Begleitung durch die Gitarrre.

Als Abschluss für diesen tollen Nachmittag gab es Kekse und wir verabschiedeten uns mit dem „Alle Leut“ – Lied, welches mit der Gitarre begleitet wurde.

Den Kindern hat die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht und auch die Erwachsenen nahmen interessiert teil.

T. Naumann





Motiviert einsteigen – Veranstaltung am 23. Mai 2016 in der Zentralbibliothek

18 05 2016

Vorlage Motiviert einsteigenHe





Die nächste Woche im Überblick

13 05 2016

Mittwoch, 18. Mai, 16.45 Uhr

„Kamishibai-Theater“ für Kinder ab 4 Jahren

Freut euch auf die Klanggeschichte „Quacki, der kleine freche Frosch“ und begleitet die Geschichte mit Orff-Instrumenten. Anschließend könnt ihr sogar noch die Bibliothek kennenlernen! Die Stadtteilbibliothek Vorsfelde in Kooperation mit dem Kinder- und Familienzentrum Vorsfelde.

Kamishibai-Theater dieses Mal mit der Geschichte: „Quacki, der kleine freche Frosch“ von Margret Russer.

(Stadtteilbibliothek Vorsfelde, Lange Str. 21, Tel. 05363-71129)

He