R.I.P.

18 05 2017

I was lost in the cities, alone in the hills.

No sorrow or pity for leaving, I feel, yeah.

I am not your rolling wheels – I am the highway.

I am not your carpet ride – I am the sky.

(Quelle: http://www.azlyrics.com/lyrics/audioslave/iamthehighway.html)

Diese Zeilen stammen von Chris Cornell, einem Helden meiner Jugend und Grunge-Ikone aus Seattle. Heute nun wurde bekannt, dass er in Detroit verstorben ist, und jeder, der auch nur ein bisschen etwas vom Grunge-Zeitalter der beginnenden Neunziger mitbekommen hat, ist in Trauer.

Eines seiner Markenzeichen war seine mächtige Stimme, wie u. a. die – hier bereits zu einem früheren Zeitpunkt vorgestellte – Seite Indiepedia festhält. Diese kommt auf Songbook, einem meiner Lieblingsalben fürs Lagerfeuer und von der österreichischen Kronenzeitung liebevoll mit musikalischem Kleinod betitelt, besonders zum Tragen und erzeugt Gänsehaut.

Das Soloalbum Songbook ist aber bei weitem nicht sein wichtigstes Werk. Von der Presse gefeiert wurde der Ausnahmemusiker insbesondere für die Aufnahmen mit seiner Band Soundgarden. Diese steht für einen unverkennbaren rauen und knarzenden Sound.

Unser neuer Katalog OPEN macht’s möglich: Mit einem Klick auf den folgenden Link gelangen Sie zu den relevanten Alben Superunknown, Telephantasm, King animal (und Audioslave) aus unserem Bestand.

Darüber hinaus sei allen unsere hervorragende Datenbank Munzinger Online nahegelegt. Zugänglich via www.wolfsburg.de/stadtbibliothek lassen sich unter einer Oberfläche weitere, vertiefende Informationen und Artikel der Süddeutschen Zeitung abrufen.

Sieb





„Vom Baedeker bis zum Wanderführer“ – Gut unterwegs mit Reiseführern aus der Bibliothek

5 05 2017

„Man sieht nur das, was man weiß“ des auch durch seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ bekannten Dichters Theodor Fontane wollen wir nicht allzu wörtlich nehmen.

Aber dennoch – gut vorbereitet auf die Reise zu gehen, vermittelt beim Informieren, Lesen und Ansehen von Reiseliteratur auch schon viel Vorfreude auf Sehenswürdigkeiten, landschaftliche Höhepunkte, kulturelle Erlebnisse, Ausprobieren in einer fremden Sprache, interessante Begegnungen und Erkenntnisse und nicht zuletzt auf kulinarische Genüsse.
Zum Glück kann jeder Reisende für seinen Geschmack den individuellen Urlaubsführer finden, von umfassend und kompakt mit viel Hintergrundwissen für die eigenständige Reiseplanung bis zu kurzen, anschaulichen Einführungen mit gut beschriebenen Stadtspaziergängen und Routenvorschlägen inkl. Web-App und Gratis-Download für Smartphone und Tablet.

Wir bieten Ihnen eine reiche Auswahl:

Neben dem roten Baedeker mit dem reisepraktischen, abgerundeten Flexicover (Baedeker Wissen, Top-Reiseziele, Reiseorte von A bis Z) bieten vor allem die aktuellen, mattgrünen (früher glänzend olivgrün) DuMont Reisehandbücher profunde Landeskunde, regional gegliederte Reisebeschreibungen, eine Fülle von Autorentipps von Unterkunft bis zu sportlichen Aktivitäten. Vorhanden sind Reisehandbücher von Brasilien bis zu den Vereinigten Staaten.

Weiterlesen →





Kulturmitte – Die besonderen Kinder

26 04 2017

„Die Insel der besonderen Kinder“ kam im Herbst letzten Jahres in die deutschen Kinos.

Schon als ich den ersten Trailer gesehen hatte, stand für mich fest: Den Film willst du sehen!

Ins Kino habe ich es leider nicht geschafft, dafür habe ich mir einen gemütlichen DVD Abend gemacht… und das Buch habe ich auch gelesen.

Doch worum geht es überhaupt?

Weiterlesen →





Kein passendes Geschenk?

13 04 2017

Sind Sie spontan zu einem Geburtstag eingeladen?

In dem Buch „Das Geschenke-Bastelbuch“ von Nina Held und Yvonne Wagner werden Sie bestimmt eine nette Idee finden.

Von selbst gemachter Knete und Kreide über Kalender bis hin zu Vogelkeksen.

Besonders die Brownie-Mix Backmischungen sind super leicht und schnell zusammen gemixt.

D.Schmiedeke





Kulturmitte- Professor Layton

5 04 2017

Mich hat das Professor Layton Fieber gefasst!

Ich weiß gar nicht mehr genau, was der Auslöser war, aber kurzentschlossen saß ich am Handy und fand mit Hilfe von Google heraus, dass es noch drei Spiele aus dieser Reihe gibt, die ich nicht kannte. Nach weiterer Recherche stellte sich heraus: Alle sind ausleihbar bei uns in der Stadtbibliothek.

Also bin ich mal fix ´rübergeflitzt und habe mir „Professor Layton und der Ruf des Phantoms“ ausgeliehen und zu Hause den guten alten Nintendo DS Lite ´rausgekramt.

Und dann fing der Spaß an!

Weiterlesen →





Go west!

3 04 2017

Die Tage werden länger, die Sonne zeigt sich häufiger als in den vergangenen Monaten und die ersten Bäume beginnen zu blühen. Der Stern betitelt es mit Gute-Laune-Wetter – und spätestens mit der Zeitumstellung ist es dann amtlich: Endlich Frühling! Mehr oder weniger sechs ganze Monate genießen wir nun die für die meisten von uns schönsten Monate des Jahres. Neujahrsvorsätze werden in die Tat umgesetzt, Pläne geschmiedet und Ideen geboren. Fast 75 Prozent der Befragung Welche Jahreszeit mögen die Deutschen am liebsten freuen sich darauf, endlich wieder Dinge draußen [zu] unternehmen, beinahe 55 Prozent sind im Frühling voller Lebenslust und mehr als 16 Prozent freuen sich auf den Sommer. Sommerferien / Urlaub haben wiederum zählt zu den Top-Gründen, die für den Sommer sprechen. Und da wir nicht alle ein early bird sein können, stellt sich wohl für nicht wenige die Frage, wohin sie verreisen möchten.

Weiterlesen →





Kulturmitte – Endgame: Das Ende der Welt!

29 03 2017

Ein weiterer Endzeit-Roman? Ernsthaft? Muss das sein?

Ja! Aber nicht nur weil ich solche Bücher echt toll finde. Sondern auch weil Endgame nicht nur ein „normaler“ Endzeit-Roman ist, sondern ein interaktives Buch.

Weiterlesen →