JULIUS CLUB 2017

22 05 2017

Bald ist es wieder soweit! Der JULIUS CLUB 2017 startet!

Julius steht für „JUgend LIest Und Schreibt“. Und genau das ist der JULIUS CLUB… und noch viel mehr!

Es ist ein Leseferienprogramm für Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren, welches niedersachsenweit von der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen gefördert wird.

Die Teilnehmer lesen und bewerten mindestens zwei Bücher aus einer Auswahl von 100 spannenden, aktuellen Titeln. Viele dieser Titel stehen auch online zur Verfügung.

Die Stadtbibliothek Wolfsburg nimmt diesen Sommer schon zum 11. Mal teil und freut sich auf das bunte, kostenlose Veranstaltungsprogramm vom 9. Juni bis zum 9. August 2017.

Hier gibt es eine exklusive Vorschau für die Veranstaltungen!

Weiterlesen →





JULIUS-CLUB 2016: lauter zufriedene Gesichter auf der Abschlußparty

25 08 2016

Jetzt ist auch dieser JULIUS-CLUB schon wieder vorbei. Im zehnten Jahr seines Bestehens blickte man gestern auf der offiziellen Abschlussfeier des Sommerleseclubs wieder in lauter zufriedene Gesichter im Mehrgenerationenhaus am Hansaplatz. Ob es nun die 120 Jugendlichen des diesjährigen JULIUS-CLUBS waren, die in den vergangenen 2 Monaten insgesamt 966 Bücher gelesen oder gehört und bewertet hatten oder die Organisatoren, allen voran die VGH-Regionaldirektion aus Celle, die mit Sven Treder in Wolfsburg vertreten war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

74 Jugendliche haben sogar mehr als 5 Bücher gelesen, dafür bekommt ihr das Vielleserdiplom, mit dieser Nachricht konnte Bibliotheksleiterin Petra Buntzoll die anwesenden JULIANER, ihre Eltern und Großeltern erfreuen. Beate Horstmann, Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, hob Kiara Puppe besonders hervor, die sogar 129 Bücher während des JULIUS-CLUB gelesen hatte.

„Die Wolfsburger Stadtbibliothek ist eine der Pilotbibliotheken des JULIUS-CLUB und richtet die Sommerleseaktivitäten für 10 bis 14 jährige von Beginn an erfolgreich aus“, hob Falko Mohrs, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses der Stadt Wolfsburg, hervor. Mohrs begrüßte die JULIANER-Schar in Vertretung für den Oberbürgermeiser und bezeichnete den JULIUS-CLUB als hervorragendes Projekt zur Leseförderung. Auch das diesjährige Rahmenprogramm des JULIUS-CLUBS müsse man hervorheben.

Allein 13 Veranstaltungen standen in diesem Jahr auf dem Programm, die Highlights waren JULIUS im Theater“ gemeinsam mit dem Jungen Theater Wolfsburg, der Workshop „Kunst und Schreiben“ im Kunstmuseum und ein Tanzworkshop mit Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“.

Nach den musikalischen Einlagen einer Percussiongruppe der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (mit den Lehrern Robert Hunecke und Wolfgang Grotjan) zeichnete Kinderbibliotheksleiterin Beate Horstmann nicht nur die Vielleser mit Preisen und Geschenken aus, sondern auch die vielen gelungenen Kreativbeiträge.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

14 Jugendliche wurden für ganz besondere Kreativbeiträge mit Auszeichnungen belohnt, darunter die 14jährige Nele Pult, die eine Papierskulptur zum Roman „Apfelkuchenwunder“ von Sarah Moore Fitzgerald gebastelt hatte. Madeleine Ohm schrieb den 200 Seiten starken Liebesroman „Summer Paradise. Geheimnisse unter Palmen.

Die zahlreichen Kommentare zu den gelesenen Büchern zeigten auch in diesem Jahr, wie tief die JULIANER in die Geschichten eingetaucht waren und wie sehr sie mit den Romanfiguren mitfieberten.





Die nächste Woche im Überblick

19 08 2016

Montag, 22. August, 15-18 Uhr

Wiedereinstiegsberaterin Nicole Kath von der Arbeitsagentur berät alle, die beruflich wieder durchstarten möchten.

 

160819WiedereinstiegKath

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

 

Dienstag, 23. August, 17-18 Uhr

„Erste Hilfe Onleihe“

Mit praktischer Hilfe können Medien der Onleihe auf Ihren eReader, bzw. auf ein Smartphone, Tablet, Notebook heruntergeladen werden.

160819OnleiheHilfe

Melden Sie sich dazu einfach an unter Tel. 05361-28-2546 an. Nächster Termin im August: 30. August.

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

 

Mittwoch, 24. August, 16 Uhr

„Von Lesern für Leser“- Romanvorstellung

In gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und Keksen stellen Leser neue Romane vor.

160819LeserfürLeser

(Stadtteilbibliothek Detmerode, Detmeroder Markt 4, Tel. 05361-87819)

 

Mittwoch, 24. August, 17 Uhr

JULIUS-CLUB-Abschlußveranstaltung

Hol Dir Dein JULIUS-Diplom und Dein Geschenk bei der großen JULIUS-CLUB-Abschlußveranstaltung! Für alle JULIANER und ihre Familien.

160819JCAbschlussDiplome

 

(Mehrgenerationenhaus, Hansaplatz 17, Tel. Tel. 05361-61039)





Behind The Scenes – Julianer erkunden Bücherbus

4 08 2016

Gestern durften 11 Julianerinnen und Julianer Praktikanten des Bücherbusses sein und hinter dessen Kulisse schauen.

Zuallererst wurde der Bücherbus von Innen besichtigt. Die Kinder durften mit der Hebebühne in den Bus einsteigen. Sonst dient die Hebebühne Rollstuhlfahrern, Kinderwagen und Rollatoren. Als die Kinder im Inneren des Busses waren, wurde alles inspiziert. Von den Medien, über den Fahrersitz bis hin zur Mitarbeiter-Toilette.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann ging die Besichtigung draußen weiter. Wir schauten uns den Motor, die Batterien, die Klimaanlage und die Wasserkanister für die Toiletten an.

IMG_20160803_152349

IMG_20160803_151715

Nach der Besichtigung des Busses durften die Kinder bei Müller neue DVDs und Hörspiele für den Bücherbus aussuchen. Dazu haben wir die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt. Die Kinder sollten auch Hörspiele wie „Die Drei ?? kids“ und DVDs für kleinere Kinder aussuchen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Marle Düring





Julianer gestalten Stanzbilder am Hansaplatz

3 08 2016

Am Montag gestalteten Julianerinnen und Julianer Stanzbilder in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz.

IMG_20160801_172904

Schon bevor es offiziell losging, wurde fleißig gebastelt und gestaltet. Es wurden Herzen aus Glitzerfolie geschnitten, Pferde, Kleeblätter, Palmen und vieles mehr gestanzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch konnte man auf seine Grußkarte ein Herz nähen lassen. Das brachte einen super 3D Effekt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann wurden noch die Karten mit Lieblingszitaten, Widmungen oder sogar Haribos gefüllt.

Marle Düring





Die nächste Woche im Überblick

30 07 2016

Montag, 1. August, 16 – 18 Uhr

„JULIUS-CLUB 2016“

„Stanzbilder“

Wir gestalten Stanzbilder. Mit Motivlochern werden Kleinteile ausgestanzt und auf einer Grußkarte zu einem tollen Bild arrangiert.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter Tel. 05361-28-2529 oder 05361-28-2526 und per Mail: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

(Stadtteilbibliothek Hansaplatz, Hansaplatz 17)

 

Mittwoch 3. August, 10 Uhr

„JULIUS-CLUB 2016“

„Bücherbingo!“

Punkte mit Deinen Kenntnissen über JULIUS-Bücher und hol Dir den Preis! Wir stärken uns auch an einem Frühstücksbuffet. Die Kinderbibliothek ist an diesem Vormittag extra für Julianer geöffnet. 

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter der Tel. 05361-28-2529 / 2526 und per Mail: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

(Kinder- u. Jugendbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51)

 

Mittwoch 3. August, 15 – 17 Uhr

„JULIUS-CLUB 2016“

„Behind the Scenes – Medienkauf mit Julianern“

Heute könnt Ihr im Bücherbus hinter die Kulissen schauen und zusammen mit dem Bücherbusteam neue Medien für den Bücherbus aussuchen und shoppen. Treffpunkt: Bücherbus (Rathausplatz) 

Heute nicht unterwegs: der neue Bücherbus .

„Shoppen für Julianer“ im neuen Bücherbus.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter der Tel. 05361-28-2529 / 2526 und per Mail: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

(Bücherbus, Rathausplatz)





JULIUS-CLUB im Kunstmuseum

25 07 2016

Vergangenen Donnerstag und Freitag trafen sich Julianerinnen und Julianer im Kunstmuseum Wolfsburg zur Veranstaltung „Kunst und Schreiben“.

Als erstes begrüßte uns Pia Kranz vom Kunstmuseum und dann ging es auch schon los. Jeder sollte sich ein Blatt schnappen und dort die „Haut von Wolfsburg“ frottieren. Dazu legt man das Blatt auf eine Oberfläche und malt mit einem Wachsmalstift über das Blatt. Dann erscheint die Oberfläche auch auf dem Blatt. Die Ergebnisse haben wir in unserem  Kreativ-Raum aufgehängt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach haben wir uns die Hälfte der Ausstellung „Wolfsburg Unlimited“ angeschaut. In der Ausstellung sollten wir Gegenstände mit Ausstellungsstücken assoziieren, z.B. Ochse = Pflug, Knochen, Hörhorn.

Dabei erfuhren wir etwas über die Gründung Wolfsburgs. Wie es mit den Schulenburgs anfing und wie es in der NS-Zeit weiterging.

Danach kamen wir in den Raum mit Containern. Hier gab es eine Stelle, die das Heim eines Obdachlosen zeigte. Das hat uns ziemlich bewegt, und es war auch etwas gruselig, da es sehr dunkel und kalt bei den Containern war.

Im Autokino gab es vorne eine große Leinwand und links und rechts Spiegel. Dadurch konnte man die Leinwand mehr als 10x  rechts und links sehen.

Als wir wieder in unserem Kreativ-Raum waren, haben wir Akrostichons, Avenidas und Elfchen geschrieben. Hier mal ein Beispiel für ein Avenida:

Schreiben
Schreiben und Lesen
Lesen und Buch
Buch und Bibliothek
Bibliothek und Ausbildung
Ausbildung und Aufgaben
Aufgaben und Julius-Club
Spaß

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als wir mit dem kreativen Schreiben fertig waren, haben wir noch Bilder gemalt.

Am zweiten Tag haben wir damit begonnen, dass wir auf einem DIN A4 Blatt Farbe draufgekleckert, gestrichen und es dann in der Mitte gefaltet haben. Als wir es wieder aufgeklappt haben, erhielten wir schöne bunte Muster.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach sahen wir uns Teil 2 der Ausstellung an.

Im Anschluss haben wir unsere kreativen Schriften in Schönschrift abgeschrieben und noch weiter gemalt. Aus allem hat sich dann jeder ein eigenes Heftchen gemacht.

Marle Düring