Als die Raben noch bunt waren – Origami

14 03 2017

Morgen wird gebastelt, gefalzt und geknickt was das Zeug hält!

Wir hören, falten und spielen die Geschichte „Als die Raben noch bunt waren“.

Copyright Thienemann/ Edith Schreiber-Wicke/ Carola Holland

Beim Falten unterstützt uns die Origamikünstlerin Petra Betscher.

Um 16:00 Uhr in der Kinderbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus geht es los, der Eintritt ist frei.

Bitte für die Restplätze anmelden unter 05361/28 25 29 oder stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

Für Kinder ab 5 Jahren.

Pauline Kölsche





Fünfter Bilderbuch-Sonntag war ein großer Erfolg

27 02 2017

bilderbuchsonntagRund eine Woche ist unser Bilderbuch-Sonntag schon wieder her.

Zum fünften Mal stand das Alvar-Aalto-Kulturhaus unter dem Stern des Bilderbuchs.

Das Wolfsburger Lesenetzwerk hatte ein tolles Programm für Kinder und ihre Familien auf die Beine gestellt!

Erinnern wir uns zurück!

Weiterlesen →





Die nächste Woche im Überblick

24 02 2017

Montag, 27. Februar, 16.30 Uhr

Bilderbuchkino: „Urmel sucht den Schatz“

Juhu, das Urmel hat heute Geburtstag! Aber was ist das? Warum kommt denn gar keiner, der ihm gratuliert und Geschenke bringt? Stattdessen entdeckt das Urmel eine geheimnisvolle Schatzkarte. Sofort macht es sich auf die Suche und findet schließlich tatsächlich einen ganz besonderen Schatz …

Eine lustige Geschichte für Kinder ab 3 Jahren.

Anmeldungen bitte unter: 05361/61039 oder stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

(Stadtteilbibliothek Hansaplatz, Hansaplatz 17, Tel.05361/ 61039)

Dienstag, 28. Februar, 17.00 bis 18.00 Uhr

Erste Hilfe Onleihe

Mit praktischer Hilfe können Medien der Onleihe auf Ihren eReader, bzw. auf ein Smartphone, Tablet, Notebook heruntergeladen werden.

Die Onleihe auf dem Tablet

Die Onleihe auf dem Tablet

Melden Sie sich dazu einfach an unter Tel. 05361-28-2546 an.

Die nächsten Termine im März: 07., 14., 21. und 28. März.

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

Pauline Kölsche





2014 – wir wagen einen Blick zurück…

30 12 2014

Die Stadtbibliothek bewegte sich auch im Jahr 2014 wieder mit zahlreichen Veranstaltungen, Aktionen und Angeboten im Themenfokus der Bildung. Ob nun mit TOMMI, dem deutschen Kindersoftwarepreis, regelmäßigen Gamingveranstaltungen wie dem in 2014 gestarteten „Let’s play together“ (jeden 1. Donnerstag in der Kunstecke von 14 bis 17 Uhr) oder der „Geist, Gehirn und Kunst“-Veranstaltung „Helle Köpfe“ mit dem Freibildungsexperten André Stern, bei der es um die Zukunft der Bildung auch im Hinblick auf das geplante Bildungshaus in Wolfsburg ging – stets standen sowohl die Vermittlung von Medien, die Leseförderung als auch die Beratung beim Erwerb von Schlüsselkompetenzen im Mittelpunkt.

141229JahresrückblickGGKSternDrThomsen

„Helle Köpfe“ – in der Reihe „Geist, Gehirn, Kunst“ im Mai 2014 begegneten sich der Freibildungsexperte André Stern aus Paris und Dr. Dirko Thomsen von der Volkswagen AG

 

Die digitalen Medien der Onleihe und diverse weitere Datenbanken werden von den Bibliotheksnutzern zunehmend und mit wachsender Begeisterung genutzt. Mit flankierenden Veranstaltungen wie „Wie lese ich e-Books?“ will die Stadtbibliothek ihre Nutzer für den Umgang mit e-Medien und mobilen Endgeräten wie e-Book-Readern und Smartphones fit machen. Das versucht sie auch in der Smartphoneschule, die sie gemeinsam mit dem CoWorkingSpace Schiller40 monatlich veranstaltet. 2015 wird es ein neues Veranstaltungsformat zur Vermittlung der digitalen Angebote der Stadtbibliothek geben.

Im Bereich der Leseförderung wurde 2014 wieder ein bunter Strauß an Veranstaltungen und Aktionen gebunden: Veranstaltungen wie die Bücherzwerge, bei der die Kleinsten im Alter von 0 bis 3 mit ihren Eltern und Großeltern den gemeinsamen Umgang mit altersgerechten Medien erproben oder das Bilderbuchkino (für Kinder ab 3 ) finden mittlerweile nicht mehr nur in der Kinder- und Jugendbibliothek in der Zentrale statt, sondern werden flächendeckend für das gesamte Zweigstellennetz der Stadtbibliothek organisiert.

141229JahresrückblickBilderbuchkinoHansplatz

„Der Bücherschnapp“ – Bilderbuchkino in der Stadtteilbibliothek am Hansaplatz mit dem Lesepaten Jürgen Zimmermann.

 

Das Bilderbuchkino wurde im letzten Jahr sogar inhaltlich erweitert. Mit einem „Bilderbuchslam“ erleben die Kinder eine spielerische Buchvorstellung und können selbst ihren Favoriten für das Bilderbuchkino auswählen.

141229JahresrückblickBücherzwergeVorsfelde

Die „Bücherzwerge“ in Vorsfelde

 

Auch im zurückliegenden Jahr verbesserten Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren wieder ihre Lese-, Schreib- und Ausdrucksfähigkeit beim JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“), der 2014 zum achten Mal in Folge in Wolfsburg stattfand. So hatten sie die Auswahl aus 100 begutachteten altersgerechten Titeln, die während der Sommerferien gelesen und kreativ bewertet werden mussten. Attraktive Veranstaltungsangebote während der Dauer des JULIUS-CLUBS waren z. B. ein Rap-Workshop und ein Sicherheitstraining für Kinder und Jugendliche. Die Teilnahme am JULIUS-CLUB und TOMMI ist auch für 2015 geplant. Gemeinsam mit dem Wolfsburger Lesenetzwerk und der Bürgerstiftung organisiert die Stadtbibliothek 2015 wieder einen Bilderbuchsonntag im Aaltohaus, der bereits 2014 viele bunte und kreative Aktionen rund ums Bilderbuch erfolgreich bündelte. Die zahlreichen Bastelangebote, die mit aktiver Medienvermittlung für Kinder verschiedener Altersstufen verknüpft sind, werden auch in 2015 regelmäßig im gesamten Bibliotheksnetz zu finden sein.

141229JahresrückblickJC

Eröffnung des JULIUS-CLUBS 2014 mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs

 

Sehr erfolgreich über die letzten Jahre sind auch die Veranstaltungen in der Musikbibliothek: verschiedene Konzerte wie zuletzt mit dem Jazztrio Gál_Behrens_Osterloh und das Offene Singen, das vier Mal im Jahr, jeweils als Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsliedersingen vor allem Senioren in die Musikbibliothek führt, erfreuen sich konstant großer Beliebtheit so wie auch der Poetry Slam, der am Nikolaustag nahezu 200 Besucher in die sogenannte „Wanne“ der Zentralbibliothek lockte und natürlich auch auf dem Programm für 2015 steht.

141229JahresrückblickOffenesSingen

Volles Haus beim Offenen Singen in der Musikbibliothek

 

In der Reihe „Literatur in Detmerode“ präsentiert die Stadtbibliothek gemeinsam mit der Volkshochschule und dem Detmeroder Kulturkreis regelmäßig Wolfsburger Prominente mit ihren Literaturvorlieben, die Kooperation mit Prag Live – Künstler zu Gast in Wolfsburg förderte auch 2014 die Begegnung von Deutschen und Tschechen auf kultureller und menschlicher Ebene.

141229JahresrückblickPoetrySlam

Poetry Slam am Nikolaustag 2014 – hier mit dem legendären Frank Klötgen

 

Die Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Kooperationspartnern wird auch in 2015 unser vielfältiges, interkulturelles Veranstaltungsprogramm bereichern.





„Bis zum nächsten Jahr am Hansaplatz“ – ein letztes Mal Bücherzwerge rund ums Fahrzeug

6 10 2014

20140915_165118

Am vergangenen Montag haben wir uns vorerst das letzte Mal im Rahmen der Bücherzwerge getroffen.

Dieses Mal haben wir uns mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen beschäftigt und tolle Geschichten rund um das Thema gelesen.

Passend dazu haben wir Lieder gesungen und Fingerspiele gemacht.

Es hat wieder einen Riesenspaß gemacht und wir freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr einen neuen Kurs starten.

Team Hansaplatz





Bücherzwerge am Hansaplatz mal tierisch!

23 09 2014

Bücherzwerg142 Tierisch ging es gestern Nachmittag in die zweite Runde des Bücherzwergetreffs der Stadtteilbibliothek Hansaplatz.

Tiere erkennen und benennen, den Tiergeräuschen lauschen und sie nachahmen, war diesmal das Thema bei den Bücherzwergen.

Hör mal - Im Zoo

Hör mal

Ganz besonders beliebt sind die kleinen Pappbilderbücher aus der Reihe „Hör mal“ mit echten Tierstimmen.

Viele dieser Bilderbücher kann man in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz und in der Kinderbibliothek entleihen.

Das letzte Treffen findet am Montag, 29. Sepember um 16.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz statt.

Infos unter:
stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de oder unter der Rufnummer: 05361-61039

 

KM





Bücherzwerge am Hansaplatz tauchten in die Welt der Farben ein

16 09 2014

Raupenimmersatt1Das erste von drei Treffen der Büchwerzwerge, fand  am 15. September in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz statt.

Mit Spielen, Liedern und der Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt tauchten die Kinder im Alter zwischen 0 und 3 Jahren in die Welt der Farben ein.

Einen guten Beitrag zur Unterstützung der Entwicklung bietet dieses Konzept auch auf den nächsten Treffen am Montag, 22.  und Montag, 29. September jeweils ab 16.00 Uhr.

Anmeldungen werden noch entgegen genommen unter: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

oder telefonisch 05361-61039

KM

 

BücherzwergeHerbst2014