Berufswunsch Nikolaus

21 11 2017

Uns besuchte zu Ihrem zweiten Herbsttermin wiedermal das DRK Kinder- und Familienzentrum Westhagen.

Diesmal wurde den Kindern ein Bilderbuchkino vom kleinen Nikolaus vorgestellt. Anschließend konnten die Kinder das Spiel „Die Weihnachtsgeschichte“ spielen, als Fußballspieler fungieren, weihnachtliche Bilder ausmalen oder farbige Papierstreifen in Weihnachtsbäume einflechten.

Hier nun ein paar Eindrücke.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Bilderbuch „Der kleine Nikolaus“ ist in der Kinderbibliothek und der Stadtteilbibliothek Detmerode vorhanden.

Das Spiel „Die Weihnachtsgeschichte“ kann in der Stadtteilbibliothek Detmerode ausgeliehen werden oder aus der Zweigstelle angefordert werden. (M1300839)

Den Kindern hat es gefallen und sie bekamen Lust regelmäßig die Bibliothek zu besuchen, um sich Bücher auszusuchen und vorlesen zu lassen.

TN





Drei Besuche einer 5. Klasse der Oberschule Westhagen

21 11 2017

Schon zum dritten Mal besuchte uns die 5. Klasse der Oberschule Westhagen.

Zum ersten Mal haben die Schüler an einer Klassenführung teilgenommen und dabei wurde ein Einblick in die Benutzung der Bibliothek vermittelt und auch, dass sie Zugriff auf altersgerechte Medien für Freizeit, Leseförderung und Schule haben.

Anschließend konnten die Schüler einen Fragebogen zur Bibliotheksbenutzung ausfüllen und Medien zu vorgegebenen Themen raussuchen.

Für die Unterrichtsbehandlung des Themas Märchen durften die Schüler sich Geschichten aussuchen und diese in den Bibliotheksräumen lesen. Das war der zweite Besuch der 5. Klasse.

Und heute, der dritte Besuch, nahmen die Schüler am Märchenquiz teil. Es stand am Ende unentschieden.

Zur Belohnung gab es am Ende eine kleine Süßigkeit.

TN





„Lesen ist ein großes Wunder“ – Vorlesen im Alvar-Aalto-Kulturhaus

20 11 2017

Unter diesem Motto stand der Bundesweite Vorlesetag 2017 im Bildungshaus als Kooperation mit der Volkshochschule Wolfsburg. Geboten wurde etwas für alle Altergruppen. Der Vormittag in der Kinderbibliothek war den Kindern einer 1. Klasse der Schillerschule in Wolfsburg gewidmet.

Sie lauschten Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der ihnen das Buch „Der schaurige Schusch“ als Bilderbuchkino vorstellte. Den Grundschülern gefiel es. Mit 2 Beiträgen, dem „Gedicht von den 5 Blättern im Herbst“ und dem Lied „Die Schnecke Matilda“ bedankten sie sich beim Stadtoberhaupt. („Der schaurige Schusch“ von Charlotte Habersack ist in der Kinderblibliothek unter dem Medienbarcode M1607978 zu finden!).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Anschluß konnten „die Delfine“ der Schillerschule noch nach Herzenslust spielen und lesen.

Nach einer Unterbrechung über die Mittagszeit wurde der Bundesweite Vorlesetag am Nachmittag fortgeführt. Um 14.30 Uhr hatten sich zwei Wolfsburger Autoren unter den Arkaden des Aaltohauses positioniert, um „open air“ zu lesen. Sibylle Schreiber las vor den Eingangstoren des Aaltohauses aus ihren Büchern „Ich wollte immer mal einen Liebesbrief schreiben“ und „Ich schaue Männern gern beim Schwimmen zu“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hinter dem Kulturhaus vor dem Bistro hatte Christoph Ehrlich von LitinWOB Stellung bezogen. Verkleidet als Mönch stellte er das Kinderbuch “Martin – Ein Buch von Kindern für Kinder” vor, das zum diesjährigen Reformationstag veröffentlicht wurde. Es erzählt die Fragen und Antworten von Kindern der Kindertagesstätte St. Petrus Wolfsburg/Vorsfelde rund um die Themen Liebe, Angst, Schatz, Gott, und Himmel und Hölle nach.

Christoph Ehrlich war es auch, der das sich anschließende offene Vorlesen im Lernzentrum der Zentralbibliothek moderierte. Hier hatten sich 8 Vorleserinnen und Vorleser angemeldet, die querbeet sowohl für Kinder als auch Erwachsene in unterschiedlichen Sprachen lasen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neben den deutschsprachigen Beiträgen von Literaturkreis-Geschäftsführerein Annegret Schulze und Pastorin Uta Heine waren es die fremdsprachigen Texte  von Wessam Kanaan („Herr Hase und Frau Bär“), Al Khatib („Mein neuer Freund, der Mond“), Kamil Hemati (Samad Beranghi: „Der kleine schwarze Fisch“ ) und Marlene Alvarado Rodriguez („Cultivo una rosa blanca“,“La Mujer Dormida”), die in Arabisch, Persisch und Spanisch für Aufmerksamkeit sorgten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Gäste aus dem Publikum meldeten sich spontan, darunter die wortgewaltige Velpkerin Marianne Orsini-Parakenings. 





Mein Trip nach Japan

17 11 2017

Dieses Jahr im Juli bin ich nach Japan geflogen und habe den Sommer in Tokyo verbracht.


 

Hierzu habe ich mir den City/Trip Tokyo (M1505657) Reiseführer aus der Stadtbibliothek Wolfsburg ausgeliehen, der mir sehr geholfen hat mich in dieser großen Stadt zurechtzufinden.

Jedem, der vor hat nach Tokyo zu reisen, kann ich den Reiseführer sehr empfehlen.

Anhand dieses Reiseführers konnte ich mir einen guten Reiseplan zurechtlegen.

Mein erstes Reiseziel war Shinjuku, bekannt als das größte Hochhaus- und Geschäftsviertel in Tokyo. Danach fuhr ich mit der Bahn nach Shibuya und nach Minato.

 

 

In Shibuya konnte ich endlich die Riesenkreuzung sehen, die man sonst immer in Schnellaufnahme im Fernsehen sieht. Kurz darauf bin ich in Minato angekommen und habe mich auf den Weg zum Tokyo Tower gemacht. Die Aussicht oben auf dem Tower war überwältigend.

Darüber hinaus gab es zwei Orte für mich, die absolut nicht fehlen durften. Das waren einmal die Rainbow Bridge und Electric Town Akihabara.

Abschließend lässt sich sagen, dass mir Tokyo sehr viel Spaß gemacht hat und ich auf jeden Fall noch einmal hinfahren werde, denn ich habe noch lange nicht alles gesehen.

M.D





Die nächste Woche im Überblick

17 11 2017

Dienstag, 21. November, 17.00 bis 18.00 Uhr

Erste Hilfe Onleihe

Mit praktischer Hilfe können Medien der Onleihe auf Ihren eReader, bzw. auf ein Smartphone, Tablet, Notebook heruntergeladen werden.

OnleiheScreenshotmitTablet

Die Onleihe auf dem Tablet

Melden Sie sich dazu einfach unter Tel. 05361-28-2546 an.

Der nächste Termin im November: 28. November.

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

 

Donnerstag, 23.November, 17.00 bis 19.00 Uhr

Smartphoneschule

„Wie lade ich eine App herunter und installiere diese? Wie richte ich mein Smartphone ein und kann es nutzen?“

Diese und andere Fragen sollen bei der nächsten Smartphoneschule ausführlich beantwortet werden.

Smartphoneschule im September

 

Das Kooperationsprojekt von dem Medienzentrum, Schiller40/Coworking Space und Stadtbibliothek findet jeweils am zweiten Donnerstag im Monat statt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, bei Fragen melden Sie sich unter Tel. 05361 / 28 28 57.

(Schiller 40/ CoWorking Space, Schillerstr. 40, Tel. 05361/ 8902952)

 

Samstag, 25.November, 20.00 Uhr

„Lesetage 2017“

Am Samstag kommt der Poetry Slammer Patrick Salmen in die Stadtbibliothek und tritt mit seinem Programm „Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute“ auf.

In Kurzgeschichten und Dialogsequenzen beschreibt Patrick Salmen mit wundervoller Komik seinen allgemeinen Zweifel an der Menschheit.

Eine Kooperationsveranstaltung des Hallenbads und der Stadtbibliothek.

Tickets können an der Abendkasse für 17€ erworben werden.

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

lka





London für Anfänger (Teil 1)

16 11 2017

Meine Freundin und ich sind auf dem Weg nach Berlin zu „Harry Potter in concert“. Wir unterhalten uns natürlich aufgeregt und voller Spannung, was uns wohl erwartet. Und wie immer landen wir bei unserem schon lang gehegten Traum einmal nach London zu fliegen und in die Warner Bros Studios zu fahren, um die Harry Potter Tour zu machen. Doch wie immer sagen wir „irgendwann machen wir das mal“.

Nachdem wir in Berlin angekommen sind, gehen wir natürlich erstmal in den Elbenwald. Man muss ja schließlich gucken, was es neues von Harry Potter Merchandise gibt und die Preise vergleichen, damit man nicht zu viel beim Fanshop auf dem Konzert bezahlt. Wir schauen, vergleichen und kommen mit den Verkäufern ins Gespräch. Und es ist wie ein Zeichen, den Sie sagen „In London gibt es viel mehr und cooleres Merch. Und die Tour ist mega!“ Wir lachen und verabschieden uns.

Beim Konzertgelände angekommen und durch die unglaublich nervenaufreibende Kontrolle, geht es natürlich gleich wieder zum Merchandisestand. Uns erwartet eine Vielfalt an Sachen, die wir nur hier bekommen und natürlich ist alles teuer, zum Leidwesen unseres Geldbeutels. Auch hier wieder ein Zeichen, die Verkäufer sind nicht nur irgendwo aus England, einer kommt aus London und ist selber Harry Potter Fan. Auch er erzählt uns wieder, wie toll doch die Tour ist. Als wir uns für die Getränke anstellen reden wir – natürlich rein hypothetisch – darüber, warum wir eigentlich nicht nach London, noch dieses Jahr, fliegen können. Uns fällt auf, die Liste ist kurz. Viel zu kurz, um in unser von Euphorie durchzogenes Hirn, ein nein zustande zu bringen. Wir beschließen gleich nächste Woche in ein Reisebüro zu gehen und mal zu sehen, wie teuer das eigentlich ist.

Als ich zuhause ankomme schlafe ich glückselig mit dem Gedanken ein, dass ich bald nach London fliege und die Harry Potter Tour mache.

Weiterlesen →





Die Fellfreunde erhalten Einzug in die Bibliothek

16 11 2017

Meine beiden Kinder sind leidenschaftliche Paw Patrol Fans. Sie konnten es kaum abwarten die Folgen auf DVD anzuschauen. Auf der DVD Paw Patrol Spukalarm hat ihnen besonders die Folge „Die Geisterhütte“ gefallen!

Paw Patrol Spukalarm (M1713617)

Rubble und Rocky wollen Jake helfen eine alte Holzfällerhütte zu restaurieren, als merkwürdige Dinge passieren. Ein klarer Fall für Ryder und sein Team. Aber mit Geschick wird auch dieser Fall gelöst, eine Mäusefamilie glücklich gemacht und am Ende gemütlich am Lagerfeuer gegrillt.

Aber das war nur eine von 8 tollen Episoden.

 

Auch auf der DVD Marshall und Chase lösen den Fall ist Spannung und Witz vorprogrammiert.

Marshall und Chase Lösen den Fall (M1713612)

Wird es ihnen gelingen dem tollpatschigen Käpt’n Turbot (Käpt’n Tollpatsch) oder der Bürgermeisterin Goodway (Bürgermeisterin Gutherz) zu helfen?

Ganz nach dem Motto: Kein Job ist zu groß, kein Hund ist zu klein, Paw Patrol wir steigen ein!

C. Brinker