„Let`s read in English“ mit Büchern und App in Fallersleben

25 05 2017

Über unser Bilderbuchkino berichten wir ja regelmäßig. Letzten Montag gab es aber etwas Neues! – Bilderbuchkino auf Englisch. Eingeladen dazu waren hauptsächlich Kinder ab der 1. Klasse, aber auch alle, die Spaß und Interesse an englischer Sprache haben. Und da gab es auf jeden Fall viele davon, denn die Veranstaltung war ausgebucht.

Die Idee zum englischen Bilderbuchkino kam von unserer Leserin Frau Weber. Sie hat sich auch angeboten, Lieblingsbücher ihrer Kinder hier bei uns vorzulesen. Gesagt, getan… Los ging es mit der Geschichte: Giraffes can`t dance“. In der Geschichte geht es um eine Giraffe, die auf Grund ihres langen Halses und ihrer Beine leider absolut nicht tanzen kann. Bei einem jährlich stattfindenden Tanzwettbewerb wird sie auch noch von allen Tieren ausgelacht. Die Giraffe ist natürlich sehr traurig bis sie einen Tipp von einem Grashüpfer bekommt und siehe da: Tanzen ist ja doch nicht so schwer.

Weiterlesen →





Lesung von Stefan Aust

15 05 2017

Der weithin bekannte politische Journalist, Stefan Aust, kam letzten Mittwoch zu einer Lesung nach Wolfsburg. Die Einladung erfolgte durch die Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg, die diesmal nicht direkt in die Bibliothek, sondern in den großen Hörsaal 1 des Alvar-Aalto-Kulturhauses geladen hatte.

Betty Rannenberg als Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft moderierte die Lesung und stellte die Fragen an Aust.

Dabei ging es um das 2016 erschienene Werk von Stefan Aust „Hitlers erster Feind“, also um den Journalisten Konrad Heiden, der 1932 die erste umfassende Hitler-Biographie veröffentlichte, aus der sich später Joachim Fest bediente. Aus persönlicher Bekanntschaft zu Hitler und mit klarem Blick auf die Veröffentlichungen der NS-Bewegung erkannte Heiden die Gefahr frühzeitig.

Durch die Verschränkung der beiden Biographien hat Stefan Aust eine leicht lesbare und spannende Biographie erstellt, auf Basis von intensiven Literatur- und Archivrecherchen unter Verzicht auf Einzelnachweise. Wie wichtig Heiden auch von Hitler genommen wurde, wird in der von Aust geäußerten Vermutung deutlich, dass manche seiner Reden erst begonnen wurden, nachdem Heiden als Zuhörer im Saal war, einfach, um die Auseinandersetzung zu suchen. Heiden versuchte zu verstehen, warum aus einfachen Zuhörern einer Rede tatsächlich „Mitwirkende“ einer Rede wurden, woher die Faszination dafür stammt und wie die Menschen darauf hereinfielen.

 

Die vielschichtigen Aspekte der Lesung vor rund 150 Zuhörern können hier nicht ausgebreitet werden, jedoch kann sich jeder selbst ein Bild machen und die Biographie einfach in der Stadtbibliothek ausleihen, es lohnt sich.

tk





Kulturmitte – Die besonderen Kinder

26 04 2017

„Die Insel der besonderen Kinder“ kam im Herbst letzten Jahres in die deutschen Kinos.

Schon als ich den ersten Trailer gesehen hatte, stand für mich fest: Den Film willst du sehen!

Ins Kino habe ich es leider nicht geschafft, dafür habe ich mir einen gemütlichen DVD Abend gemacht… und das Buch habe ich auch gelesen.

Doch worum geht es überhaupt?

Weiterlesen →





Große Ostersuche in der Bibliothek

4 04 2017

Gestern war es dann so weit:

Die Stadtteilbibliothek Fallersleben lud zu einem lustigen Osterbilderbuchkino ein. Und weil die Anmeldeliste so lang war, gab es gleich zwei Termine für die Geschichte Die lustige Osterwerkstatt.
Die Geschichte von dem verzweifelten Osterhasen, der die viele Arbeit vor Ostern nicht alleine bewältigen kann und dann mit einer Zeitungsanzeige nach Langohren sucht, die ihm helfen könnten, kam bei den kleinen Zuhörern sehr gut an. Und dass die Langohren dann keine Hasen waren, sondern Hunde, Elefant, Esel und Zebra, sorgte für viel Gelächter.

Weiterlesen →





Großes Kino in der Stadtbibliothek Wolfsburg

30 03 2017

Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs

Der 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen ging in die nächste Runde. 11 Stadtsiegerinnen und Stadtsieger lasen in der Stadtbibliothek Wolfsburg aus einem selbstgewählten und einem unbekannten Text vor. Sie reisten aus benachbarten Kreisen und Städten von Braunschweig bis Göttingen an. Alle teilnehmenden Kinder erhielten eine Urkunde und einen Buchpreis. Bei der Bezirksentscheidung wurden 2 Siegerinnen ausgewählt, die am 31.05.2017 zur niedersächsischen Landesentscheidung in Hannover fahren. Das große Bundesfinale findet am 21.06. in Berlin statt. Weitere Infos unter www.vorlesewettbewerb.de

Weiterlesen →





Raupe Nimmersatt frisst sich durch die App

21 03 2017

Wer kennt sie nicht? – Die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt.

Gestern hatten wir  in der Stadtteilbibliothek Fallersleben zusammen mit Kindern und Eltern eine andere Version der Geschichte kennengelernt und zwar in einer Kinder-App.  Zum ersten Mal hatten wir zu einem neuen Veranstaltungsformat zu uns in die Bibliothek eingeladen. Hier sollte es in erster Linie um die Vorstellung der App gehen und natürlich das gemeinsame Ausprobieren.

Eine App für kleine Kinder? – Muss das denn sein? Schon vor der Veranstaltung hatten uns einige kritische Fragen erreicht. Heute möchten wir uns diesen Fragen stellen, indem wir auf die Veranstaltung detaillierter eingehen.

Weiterlesen →





Osterbasteln, Bilderbuchkino und Grasköpfe-Basteln in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz

21 03 2017

Da war ja gestern der Osterhase los, als 22 Vorschulkinder des ortsansässigen St. Thomas Kindergarten die Stadtteilbibliothek Hansaplatz besuchten.

Los ging es mit einem Aufwärmspiel auf dem iPad, dem „Soundbingo„. Dabei erhielt jedes Kind eine illustrierte Karte und auf dem iPad ertönte ein zu erratendes und zu einer Karte passendes Geräusch. Das sorgte für großen Spaß und viel Gelächter. Das Spiel kann in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz mit der Buchungsnummer M1515166 entliehen werden.

Weiterlesen →