JULIUS-CLUB 2017: Tolle Abschluss-Veranstaltung im MGH

24 08 2017

Wie auch im letzten Jahr begrüßten wir auch dieses Jahr wieder die fleißigen JULIANER im Mehrgenerationenhaus. So schnell ging der elfte JULIUS-CLUB vorbei und wir blickten in viele zufriedene und gespannte Gesichter. Denn heute sollten die Diplome vergeben werden! Dafür kam sogar die Sonne heraus und wir feierten den Abschluss an einem tollen Sommertag.

Der diesjährige Julius Club hatte über 250 Teilnehmer, 136 Jugendliche lasen mehr als zwei Bücher, 91 Jugendliche sogar über fünf Bücher. Auch elf super Kreativbeiträge wurden eingereicht und ausgestellt.

Weiterlesen →





Bilderbuchkino vom mutigen Drachen Kokosnuss

8 08 2017

Gestern war es so weit, da machte sich der kleine Drache Kokosnuss mit seinem Freund Oskar bereit für ein Abenteuer im Dschungel.

Über 12 Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren hörten ganz gespannt dieser mutigen Bilderbuchgeschichte in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz zu.

Ob alles bei diesem Abenteuer im Dschungel, mit den vielen gefährlichen Tieren gut ging, können Interessierte gerne im Buch „Der kleine Drache Kokosnuss – Die Mutprobe“ nachlesen.

Noch mehr spannende Geschichten rund um den kleinen Drachen Kokosnuss gibt es in zahlreichen anderen Geschichten in der Stadtbibliothek Wolfsburg und in den Zweigstellen in Form von Büchern, Hörspielen, Brettspielen und DVDs zu entdecken.

KM





Grundschüler bastelten Traumfänger in der Zweigstelle Hansaplatz

14 06 2017

Immer wieder montags kommen Schüler mit der Nachmittagsbetreuung der Grundschule Alt-Wolfsburg zu uns in die Stadtteilbibliothek Hansaplatz, um nach interessanten Medien zu stöbern, vor Ort Gesellschaftsspiele zu spielen oder sich einfach eine Geschichte vorlesen zu lassen.

Gestern gab es in der Stadtteilbibliothek eine besondere Aktion für die Schüler, die sich derzeit mit dem Thema Indianer beschäftigen.

Aus Papptellern, einem Locher, Federn und vielen bunten Fäden entstanden in kürzester Zeit ganz tolle und bunte Traumfänger.

Ein besonders schönes Bastelheft um eigene Traumfänger herzustellen gibt es unter dem Titel: „Fantastische Traumfänger: mit Federn, Perlen und Bändern„.

Mit dem Buch „Das Pappteller-Bastelbuch: lustig-bunte Bastelideen gegen Langeweile“ lassen sich noch weitere schöne Bastelprojekte umsetzen.

KM

 





Erinnerung: JULIUS CLUB 2017

6 06 2017

Am Freitag geht es los: der JULIUS CLUB 2017 beginnt!

Du bist noch nicht angemeldet? Dann aber los!

Einfach ab in die Kinder-und Jugendbibliothek und dich persönlich anmelden, oder Anrufen unter Tel: 05361/282529, oder eine E-Mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de schreiben!

Du kannst dich aber auch noch während der JULIUS CLUB läuft anmelden!

Es warten viele tolle, kostenlose Veranstaltungen auf dich (auch als Nicht-Julianer), hier bekommst du einen Überblick! (Und hier der Flyer)

Außerdem kannst du auch etwas gewinnen!

Denke dir etwas Kreatives zu den JULIUS-CLUB Büchern aus und gewinne damit einen besonderen Preis.

Du kannst zum Beispiel eine eigene Buchbesprechung schreiben…

…dir ein ganz anderes Ende deines Buches ausdenken…

…oder ein ganz neues Kapitel schreiben…

…ein Gedicht, einen Rap oder einen Song schreiben…

…eine Fotostory entwickeln…

…ein neues Buchcover gestalten…

…Pappmaché-Figuren basteln…

…Collagen kleben…

…Bilder malen…

…Figuren, Szenen oder Landschaften bauen, schnitzen, nähen, häkeln, stricken, sticken oder filzen…

…eine Skulptur bauen…

…einen Film drehen…

…ein Hörspiel aufnehmen…

…oder etwas ganz anderes Tolles zu deinen JULIUS CLUb Büchern herstellen!

Wir sind gespannt und freuen uns auf dich!

Pauline Kölsche





„Let`s read in English“ mit Büchern und App in Fallersleben

25 05 2017

Über unser Bilderbuchkino berichten wir ja regelmäßig. Letzten Montag gab es aber etwas Neues! – Bilderbuchkino auf Englisch. Eingeladen dazu waren hauptsächlich Kinder ab der 1. Klasse, aber auch alle, die Spaß und Interesse an englischer Sprache haben. Und da gab es auf jeden Fall viele davon, denn die Veranstaltung war ausgebucht.

Die Idee zum englischen Bilderbuchkino kam von unserer Leserin Frau Weber. Sie hat sich auch angeboten, Lieblingsbücher ihrer Kinder hier bei uns vorzulesen. Gesagt, getan… Los ging es mit der Geschichte: Giraffes can`t dance“. In der Geschichte geht es um eine Giraffe, die auf Grund ihres langen Halses und ihrer Beine leider absolut nicht tanzen kann. Bei einem jährlich stattfindenden Tanzwettbewerb wird sie auch noch von allen Tieren ausgelacht. Die Giraffe ist natürlich sehr traurig bis sie einen Tipp von einem Grashüpfer bekommt und siehe da: Tanzen ist ja doch nicht so schwer.

Weiterlesen →





Lesung von Stefan Aust

15 05 2017

Der weithin bekannte politische Journalist, Stefan Aust, kam letzten Mittwoch zu einer Lesung nach Wolfsburg. Die Einladung erfolgte durch die Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg, die diesmal nicht direkt in die Bibliothek, sondern in den großen Hörsaal 1 des Alvar-Aalto-Kulturhauses geladen hatte.

Betty Rannenberg als Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft moderierte die Lesung und stellte die Fragen an Aust.

Dabei ging es um das 2016 erschienene Werk von Stefan Aust „Hitlers erster Feind“, also um den Journalisten Konrad Heiden, der 1932 die erste umfassende Hitler-Biographie veröffentlichte, aus der sich später Joachim Fest bediente. Aus persönlicher Bekanntschaft zu Hitler und mit klarem Blick auf die Veröffentlichungen der NS-Bewegung erkannte Heiden die Gefahr frühzeitig.

Durch die Verschränkung der beiden Biographien hat Stefan Aust eine leicht lesbare und spannende Biographie erstellt, auf Basis von intensiven Literatur- und Archivrecherchen unter Verzicht auf Einzelnachweise. Wie wichtig Heiden auch von Hitler genommen wurde, wird in der von Aust geäußerten Vermutung deutlich, dass manche seiner Reden erst begonnen wurden, nachdem Heiden als Zuhörer im Saal war, einfach, um die Auseinandersetzung zu suchen. Heiden versuchte zu verstehen, warum aus einfachen Zuhörern einer Rede tatsächlich „Mitwirkende“ einer Rede wurden, woher die Faszination dafür stammt und wie die Menschen darauf hereinfielen.

 

Die vielschichtigen Aspekte der Lesung vor rund 150 Zuhörern können hier nicht ausgebreitet werden, jedoch kann sich jeder selbst ein Bild machen und die Biographie einfach in der Stadtbibliothek ausleihen, es lohnt sich.

tk





Kulturmitte – Die besonderen Kinder

26 04 2017

„Die Insel der besonderen Kinder“ kam im Herbst letzten Jahres in die deutschen Kinos.

Schon als ich den ersten Trailer gesehen hatte, stand für mich fest: Den Film willst du sehen!

Ins Kino habe ich es leider nicht geschafft, dafür habe ich mir einen gemütlichen DVD Abend gemacht… und das Buch habe ich auch gelesen.

Doch worum geht es überhaupt?

Weiterlesen →