Mein Medientipp – Reiseführer Warschau

15 08 2017

Mein Name ist F.U., ich habe in diesem Jahr eine Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek bei der Stadtbibliothek Wolfsburg angefangen und werde Ihnen im Folgenden ein Buch vorstellen.

Dabei handelt es sich um den Reiseführer „City|Trip Warschau“, der von Katarzyna Jone und Markus Bingel verfasst wurde. Die Gründe für die Entscheidung dieses Buches liegen an meinen polnischen Wurzeln und dem starken Interesse des Kennenlernens von europäischen Hauptstädten.

Im Folgenden werde ich Ihnen einen groben Einblick über den Inhalt des Buches geben und Ihnen erzählen, weshalb mir dieses Buch so gefällt.

Weiterlesen →





Kulturmitte – Astrid Lindgren

9 08 2017

Wer kennt sie nicht, bzw. wer kennt nicht ihre Werke? Astrid Lindgren war noch zu ihren Lebzeiten erfolgreich und bekannt, viele sind mit ihren Werken aufgewachsen und auch nach ihrem Tod wachsen Kinder mit ihren Büchern auf.

Doch wussten Sie, dass ihre Bücher in der Kritik standen? Und wie wurde aus dem Mädchen Astrid Anna Emilia Ericsson, das auf einem Bauernhof geboren wurde, die erfolgreiche Schriftstellerin Astrid Lindgren?

Am 14. November 1907 wurde Astrid Anna Emilia Ericsson als zweites Kind auf dem elterlichen Hof Näs, bei Vimmerby geboren. 1911 gesellte sich zu Gunnar (Astrids großer Bruder) und Astrid die Schwester Stina, 1916 folgte Ingegerd. 1911 ist auch das Jahr, wo Astrid Lindgren ihr erstes Buch bekommt.

Im August 1914 wird sie eingeschult, 1923 verlässt sie mit einem guten Realschulabschluss die Schule. Aber sie ist anders, sie tanzt gerne, Jazz, will nicht nur am Herd stehen und Hausfrau sein, sie lässt sich die Haare abschneiden. Damit fällt sie auf.

1924 beginnt Astrid Lindgren bei Vimmerby Tidning, einer Zeitung. Sie liest Korrektur und verfasst kleinere Artikel. Zwei Jahre später zieht sie jedoch nach Stockholm und bekommt dort im Dezember ihren Sohn Lars, welchen sie bei einer Pflegefamilie in Kopenhagen lässt. Ihre Situation, unverheiratet und gerade einmal 19 Jahre alt, lässt nicht zu, dass sie sich um ihn kümmern kann.

1928 wird sie als Sekretärin beim Königlichen Automobilclub angestellt. Der Bürovorsteher heißt Sture Lindgren.

Weiterlesen →





Kulturmitte – Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen

2 08 2017

Skulptur von Nils Holgersson in Karlskrona

Wer hat als Kind nicht auch Nils Holgersson gelesen oder im Fernsehen die Filme verfolgt. Nils Holgersson kennt fast jeder, doch wussten Sie, dass es sich hier eigentlich um ein Lehrbuch und nicht um ein Kinderbuch handelt?

Nils Holgerssons underbara resa genom Sverige“ („Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden“) wurde von Selma Lagerlöf verfasst, nachdem um 1900 neue Lesebücher für Schulen in Auftrag gegeben wurden. Selma Lagerlöf sollte dabei über das Land und die Leute Schwedens schreiben. Sie war zu dieser Zeit eine der bekanntesten und angesehensten Autorin Schwedens. Sie nahm den Auftrag an und begann mit dem Verfassen nachdem ihr vorheriges Buch fertig war.

Und worum geht es jetzt in dem Buch?

Weiterlesen →





Julius Club: Streetdance für Leseratten

4 07 2017

Nicht nur spannende Bücher, sondern auch coole Dance-Aktionen stehen in den Sommerferien in der Stadtbibliothek auf dem Programm.

DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“ gibt im Rahmen der kostenlosen Ferienaktion „Julius-Club“ in Kooperation mit dem TV Jahn Wolfsburg einen zweitägigen Workshop für Leseratten im Alter von 11 – 14 Jahren.

Zu aktuellen Chartshits können angesagte Tanzstile wie Streetdance, Hip Hop, Partydance und Videoclipdance ausprobiert werden.

Weiterlesen →





Kulturmitte – Abkühlung an heißen Tagen

28 06 2017

Der Sommer ist nun endlich konstant (von ein paar kleinen Ausnahmen abgesehen) da und erfreut uns mit warmen Temperaturen und viel Sonne. Da kommt doch eine kleine Abkühlung ganz recht. Aber diesmal in Form eines Buches. Also ab auf „Terassien“ oder „Balkonien“ mit einem kalten Drink und diesem Buch. Oder packen Sie es für Ihren Urlaub ein!

Weiterlesen →





Sommerferien in der Stadtbibliothek Wolfsburg

27 06 2017

Ihr seid planlos in den Sommerferien?
Eure Freunde fahren weg und ihr bleibt Zuhause?

dav

Dann habe ich einen Tipp für euch! Kommt doch ganz einfach in die Stadtbibliothek Wolfsburg. Wieso? Das erzähle ich euch jetzt:

Weiterlesen →





Kulturmitte – Ein Besuch im Freizeitpark

21 06 2017

Nun ist der Sommer auch endlich bei uns angekommen. Naja zumindest größtenteils. Wurde ja auch langsam Zeit, nach diesem Frühling, der ja wortwörtlich ins Wasser gefallen ist. Heute ist schließlich offizieller Sommeranfang und auch der letzte Schultag für die Schüler in Niedersachsen (und Bremen). Und was könnte man in den Ferien so unternehmen? Freizeitparks besuchen!

Und von denen gibt es echt viele in Deutschland (und dem näheren Ausland).

Außerdem liegen sie oft noch schön gelegen an tollen Städten, mit Zugang zum Meer oder Badeseen und ansonsten kann man sich ja auch in den Wasserbahnen abkühlen.

Heute möchte ich meine Top 3 Freizeitparks vorstellen.

Weiterlesen →