Sommertexte gesucht für den NiBis – Blog „Klartext“. Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schüler

8 08 2017

Klartext Blog

Schreibwütige Kinder und Jugendliche aufgepasst: Unter dem Motto „…and the livin´is easy“ bietet die Redaktion des Blogs „Klartext“ vom Niedersächsischen Bildungsserver (NiBis)  einen Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schülern aus Niedersachsen.

Allerdings muss man hier schnell sein: Einsendeschluss ist der 27. August 2017. Dafür hat man ganz viel Auswahl, welche Art von kreativem Text man einsenden möchte. Im Klartext-Blog erfährt man mehr dazu, außerdem erhält man viele tolle Tipps zum Verfassen von eigenen Texten und Schülerzeitungen.  Interessant: man kann stöbern, was andere Schülerinnen und Schüler dort bereits veröffentlicht haben.

Hier der Ausschreibungstext:

„…Schildere  was du Schönes, Lustiges, Trauriges, Besonderes, Alltägliches, Komisches, Schlechtes, Beklemmendes, Liebenswertes… erlebt hast. Schreibe in der Textform, die du selber wählst:   eine Geschichte, ein Gedicht, einen Rap, ein Märchen, einen Slam-Text, einen Tagebucheintrag, eine Reportage, einen Bericht, ein Interview…

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 13. Klasse. Die interessantesten Texte werden von unserer Redaktion ausgewählt und erscheinen hier auf dem Blog. Neben der Veröffentlichung gewinnt der beste Text: …

Einsendeschluss ist der 27. August – ab geht die Post an redaktion@klartext-blog.de.

Es gibt auch etwas zu gewinnen. Die Info dazu gibt es im Blog von „Klartext„.

In den Schulen Wolfsburgs sind ganz bestimmt viele Schülerinnen und Schüler die gerne schreiben!

Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)





Das Praktikum in der Stadtbibliothek Wolfsburg

26 06 2017

Mein Praktikum in der Stadtbibliothek Wolfsburg hat mir sehr gefallen. Ich bin froh, dass ich das Praktikum hier machen konnte und kann mir vorstellen in diesem Bereich später etwas beruflich zu machen. Ich wurde sehr freundlich aufgenommen, habe viele nette Leute kennengelernt und mich sehr wohl gefühlt. Außerdem habe ich auch einen guten Einblick in die Arbeitsabläufe bekommen.

Um das Praktikum habe ich mich beworben, weil ich mich für Kunst, Musik und Bücher interessiere und selber auch Klavier spiele, viel zeichne und oft lese.

Das Praktikum war sehr abwechslungsreich für mich, da ich auch bei anderen Zweigstellen und Schulen war und sogar fast jeden Tag was anderes gemacht habe. Dazu habe ich auch noch Einblicke in die täglichen Aufgaben in der Musikbibliothek, Kinderbibliothek, Zentralbibliothek und in zwei Schulbibliotheken bekommen.

waz.online.de, veröffentlicht am 20.12.2012

Das Praktikum hat mir geholfen mich beruflich besser zu orientieren, da ich nun weiß, was am besten zu mir passt. Ich wollte mich bei jedem bedanken, der mich dabei unterstützt hat, sich die Zeit genommen hat, mir all die Sachen, die es in der Bibliothek zu tun gibt, zu erklären und mir geholfen hat, wenn ich irgendwo nicht weiter gekommen bin.

Luise Puttkammer





Actionbound-Rallye und Kahoot-Quiz zum Julius-Club

20 06 2017

Schon zum dritten Mal wurde in der Bibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) im Julius-Club die Online-Schnitzeljagd Actionbound und das Onlinequiz zu Kahoot veranstaltet. Hier ein Bericht unserer Praktikantin:

Die Klasse 5.4 hat am 19. Juni an einer Rallye in der Schulbibliothek von der IGS teilgenommen. Nachdem die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, hat die erste Gruppe bei Actionbound mitgemacht und die zweite Gruppe bei Kahoot. Bei Actionbound mussten die Schüler Aufgaben erfüllen und verschiedene Sachen erledigen. Das Kahoot war ein Onlinequiz, bei dem man verschiedene Fragen über Filmfiguren, Länder etc. richtig beantworten oder farbige Elemente nach den Größen ordnen musste. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, was man auch den Schülern ansehen konnte.

Praktikantin Luise Puttkammer





Erste JC- Veranstaltung: Zeichenworkshop zu „Gregs Tagebuch“

15 06 2017

Gestern startete der Julius Club in eine neue Phase: mit der ersten Veranstaltung.

Künstlerin Charlotte Hofmann zeigte den Julianern, wie man die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman illustriert – wie man seine Mimik, seine Gefühle und seine Körperhaltung zum Ausdruck bringt.

Charlotte Hofmann arbeitet als Künstlerin und Illustratorin, hat mehrere Bilder- und Geschenkbücher illustriert und auch eigene Comics, z.B. „Faffi“ gezeichnet.

Los ging es gestern Vormittag mit einer Klasse der Eichendorffschule. Begeistert zeichneten die 25 Schüler und Schülerinnen die Hauptfigur Greg unter Anleitung der jungen,charismatischen Illustratorin und Schnellzeichnerin aus Berlin.

Weiterlesen →





JULIUS-Club mit Actionbound, Bookface, Kahoot und Percussion in der HNG Schulbibliothek

13 06 2017

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit ist es auch wieder Zeit für den beliebten JULIUS-Club. Vom 9. Juni bis 9. August 2017 gibt es wieder tolle Aktionen für alle Schülerinnen und Schüler. Ob du „nur“ eines der vielen spannenden Bücher liest oder auch an den zahlreichen Aktionen im Rahmen des JULIUS-Clubs teilnimmst, ist natürlich dir ganz allein überlassen. Wir bieten euch in Zentralbibliothek und Zweigstellen neben DIY-Kawai und dem erstellen eines eigenen Buchtrailers, zum Beispiel auch einen Zeichenworkshop zu Gregs Tagebuch an.

Am Freitag, den 9. Juni, wurde nicht nur in der Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Haus der Beginn des zweimonatigen JULIUS-Clubs gebührend gefeiert, sondern auch in den Außenstellen. So wurde der Beginn in der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule im wahrsten Sinne des Wortes eingetrommelt. Schüler und zwei Lehrer der Percussiongruppe der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) „RhythmchIGS“ gaben alles in ihrer Performance mit verschiedenen Trommeln und wurden begeistert beklatscht.

Darauf folgte eine Runde Actionbound und Kahoot mit 12 interessierten 5. Klässlern.

Actionbound? Kahoot? Du verstehst nur Bahnhof? Kein Problem.

Weiterlesen →





Emoji-Rätsel zum Julius-Club

12 06 2017

Emoji-Rätsel sind im Trend. Natürlich auch für den JULIUS-Club. In der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) wurden am Eröffnungstag am 9. Juni alle sechs Buchtitel-Rätsel bis auf eines innerhalb von 3 Stunden gelöst.

Die Auflösung wird hier nicht verraten – wer Lust hat, möge selbst rätseln!

Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)





Fantastische Wesen in der HNG-Schulbibliothek

26 05 2017

Die Klasse 6.3. der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) hat im Kunstunterricht bei Frau Meier eine tolle Sammlung fantastischer Wesen hergestellt. Dreifüssler, Schnecken,  Spinnen, Drachen  und total zusammengewürfelte bunte Tiere sind dabei entstanden.

Fantastische Wesen Ausstellung

Eine Auswahl der Fantasiegestalten mit passenden DVDs

Die Ausstellung „Fantastische Wesen“ ist in der Schulbibliothek der HNG im DVD-Regal zu bewundern.  Manche der Fantasiegestalten erinnern an „Monster-AG“ oder andere Trickfilme und sind deshalb an diesem Standort sehr gut aufgehoben.

Sie entstammen aber alle der Fantasie, ohne Anlehnung an Vorlagen aus Film oder Buch.

Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)