Schülerurteil: Sehr gut! E-Learning: Brockhaus-Schülertraining im Deutschunterricht

1 11 2017

An 3 Tagen verteilt arbeiteten einige Schülergruppen des 10. Jahrgangs der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) im Fach „Deutsch“ mit der E-Learning Plattform: „Brockhaus Schülertraining“   in der Schulbibliothek an den dort vorhandenen Laptops mit W-Lan-Zugang. Die Stadtbibliothek Wolfsburg eröffnetet dieses neue Selbstlernangebot Mitte September.

 

Zu erreichen ist diese tolle Möglichkeit über die Seiten der Stadtbibliothek Wolfsburg auf www.wolfsburg.de

 

 

In erster Linie ging es den Schülern um das selbständige Erkennen und Aufarbeiten von Grammatik-Löchern. Hierfür eignet sich das Brockhaus Schülertraining sehr gut, weil man frei auswählen kann, welche Abteilung in der Grammatik noch „hakt“.  Außerdem kann man jederzeit zu einer anderen Abteilung wechseln, ohne dass es Minuspunkte gibt oder gar das Programm streikt. Brockhaus arbeitet mit dem genauen Gegenteil: es gibt gar keine Punkte oder Noten, sondern die Möglichkeit es zu üben, bis man selbst weiß „Jetzt kann ich es!“. Oder dass man es noch einmal versuchen sollte, weil der Lernstoff noch nicht sitzt. Dies ist für  Schüler ein sehr entspanntes Lernen und man verliert keine Zeit damit, Stoff zu bearbeiten, den man bereits beherrscht.

Besonders interessant fanden die Schüler den Abschnitt „Deutsch Aufsatz – Bewerbung“. Dies ist in der 10. Klasse natürlich ein  aktuelles Thema. Brockhaus Schülertraining bietet viele Hilfestellungen beim Verfassen der Bewerbungschreiben an.

Eine andere Gruppe konnte mit „Deutsch Rechtschreibung“ Diktate üben, welche auf die verschiedenen Rechtschreib-Tücken der deutschen Sprache zugeschnitten sind.  Interessant war auch, das die Sprachlerngruppe (Schüler/Innen, die Deutsch erst noch lernen müssen), sich ebenfalls daran wagte und einige gut damit zurecht kamen. Hier wurde vor allem „Deutsch Grammatik“ geübt. Für Schüler/innen, die die deutsche Sprache noch erlernen, eignen sich allerdings auch die Linktipps auf der Liste der „von deutschen Bibliotheken und Berufsverbänden empfohlene Internetangebote zum Erlernen der deutschen Sprache für Flüchtlinge“.

Das Brockhaus Schülertraining ist konzipiert für den Lernstoff der 5. – 10. Klasse und umfasst die Fächer: Mathematik, Englisch, Deutsch – Aufsatz, Rechtschreibung, Grammatik, Latein, Französisch. Für lernende Erwachsene ist es ebenfalls geeignet und kann auch für Eltern ein guter Test sein, ob der Lernstoff der Kinder überhaut noch im eigenen Gedächtnis vorhanden ist.

Sehr praktisch: man kann jederzeit von zu Hause aus üben, z.B. wenn eine Klassenarbeit vor der Tür steht. Mit gültiger Bibliocard und dem persönlichen Passwort ist man schnell eingeloggt und kann problemlos starten.

Das Urteil der teilnehmenden Schüler war „Sehr gut!“

Schwieger, Schulbibliothek HNG (IGS)

 





Die nächste Woche im Überblick

6 10 2017

Dienstag, 10. Oktober, 17.00 bis 18.00 Uhr

Erste Hilfe Onleihe

Mit praktischer Hilfe können Medien der Onleihe auf Ihren eReader, bzw. auf ein Smartphone, Tablet, Notebook heruntergeladen werden.

OnleiheScreenshotmitTablet

Die Onleihe auf dem Tablet

Melden Sie sich dazu einfach unter Tel. 05361-28-2546 an.

(Zentralbibliothek im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, Tel. 05361-28-2546)

 

Mittwoch, 11. Oktober, 14.30 Uhr

Bibliothekseinführung für die Generation 60+

In gemütlicher Runde bei Kaffee, Tee und Keksen führt das Detmeroder Bibliotheksteam in die Nutzung der Stadtteilbibliothek Detmerode ein und stellt interessante Bücher vor.

In Kooperation mit dem Caritasverband Wolfsburg

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Stadtteilbibliothek Detmerode, Detmeroder Markt 4, Tel. 05361-87819)

 

Donnerstag, 12. Oktober, 17.00 bis 19.00 Uhr

Smartphoneschule

„Wie lade ich eine App herunter und installiere diese? Wie richte ich mein Smartphone ein und kann es nutzen?“

Diese und andere Fragen sollen bei der nächsten Smartphoneschule ausführlich beantwortet werden.

Smartphoneschule im September

 

Das Kooperationsprojekt von Schiller40/Coworking Space und Stadtbibliothek findet jeweils am zweiten Donnerstag im Monat in der Schillerstraße 40 statt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, bei Fragen melden Sie sich unter Tel. 05361 / 28 28 57.

(Schiller 40/ CoWorking Space, Schillerstr. 40, Tel. 05361/ 8902952)





„Meine (neue) Sprache“ – Sparkasse und Bibliotheksgesellschaft spenden Lese-Lern-Medien

14 09 2017

130 Erstlese- und Silbenbücher, 25 Ting- und Tiptoi-Medien, Lesestifte und Lernspiele. Darüber herrscht  uneingeschränkte Freude in der Stadtbibliothek.

Manfred Temme von der Bibliotheksgesellschaft überreichte die Medien Stadtbibliotheksleiterin Petra Buntzoll, Beate Horstmann (Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek) und Annette Rugen (stellvertretende Bibliotheksleiterin).

Ermöglicht wurde die Anschaffung der Lese-Lern-Medien durch eine Spende der Sparkasse und der Wolfsburger Bibliotheksgesellschaft.

MedienübergabeMeineneueSprache080917

Die Medien sind bestimmt für die einheimischen und zugewanderten 6 bis 10jährigen Kinder (Klasse 1 bis 4), die oft auch wegen ihres bildungsfernen Hintergrunds nicht altersgerecht Deutsch lesen und sprechen können.

„Damit möchten wir den Kindern einen niedrigschwelligen Zugang zu altersgerechten Lese-Lern-Medien ermöglichen“, betont Petra Buntzoll und Beate Horstmann ergänzt, dass es neben der Verbesserung der Lesefertigkeiten und Sprachkenntnisse auch darum geht, dass die Kinder Bücher, Lesen und Sprechen einfach als positiv erleben.

Horstmann: „Auch Lehrerinnen und Leselernhelferinnen an Grundschulen können die neuen Lese-Lern-Medien sehr gut einsetzen!“

Die Medien werden in der Kinder- und Jugendbibliothek und auch in weiteren Zweigstellen der Stadtbibliothek zu finden sein. Neben der Ausleihe sollen sie auch im Rahmen einer spielerischen Leseförderung und Sprachbildung während interaktiver Veranstaltungen eingesetzt werden.





Filme Deinen eigenen Buchtrailer – Julius-Club-Workshop

30 06 2017

Hier ein paar Impressionen vom zweitägigen Julius-Club-Workshop „Filme Deinen eigenen Buchtrailer“, zu dem vorgestern und gestern 11 Julianer ins Alvar-Aalto-Kulturhaus gekommen waren.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen →





Actionbound-Rallye und Kahoot-Quiz zum Julius-Club

20 06 2017

Schon zum dritten Mal wurde in der Bibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) im Julius-Club die Online-Schnitzeljagd Actionbound und das Onlinequiz zu Kahoot veranstaltet. Hier ein Bericht unserer Praktikantin:

Die Klasse 5.4 hat am 19. Juni an einer Rallye in der Schulbibliothek von der IGS teilgenommen. Nachdem die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, hat die erste Gruppe bei Actionbound mitgemacht und die zweite Gruppe bei Kahoot. Bei Actionbound mussten die Schüler Aufgaben erfüllen und verschiedene Sachen erledigen. Das Kahoot war ein Onlinequiz, bei dem man verschiedene Fragen über Filmfiguren, Länder etc. richtig beantworten oder farbige Elemente nach den Größen ordnen musste. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, was man auch den Schülern ansehen konnte.

Praktikantin Luise Puttkammer





Kulturmitte – Age of Empires Definitive Edition

14 06 2017

Von Gaming kann man nie genug bekommen!
Deshalb stelle ich Euch die Definitive Edition von Age of Empires vor.

Während der PC Gaming Show auf der E3 2017 kündigte Microsoft einen Remaster des bereits 20 Jahre alten Spiels an. Dies dürfte viele alte und auch jüngere Fans freuen.

microsoft.com

Weiterlesen →





JULIUS-Club mit Actionbound, Bookface, Kahoot und Percussion in der HNG Schulbibliothek

13 06 2017

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit ist es auch wieder Zeit für den beliebten JULIUS-Club. Vom 9. Juni bis 9. August 2017 gibt es wieder tolle Aktionen für alle Schülerinnen und Schüler. Ob du „nur“ eines der vielen spannenden Bücher liest oder auch an den zahlreichen Aktionen im Rahmen des JULIUS-Clubs teilnimmst, ist natürlich dir ganz allein überlassen. Wir bieten euch in Zentralbibliothek und Zweigstellen neben DIY-Kawai und dem erstellen eines eigenen Buchtrailers, zum Beispiel auch einen Zeichenworkshop zu Gregs Tagebuch an.

Am Freitag, den 9. Juni, wurde nicht nur in der Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Haus der Beginn des zweimonatigen JULIUS-Clubs gebührend gefeiert, sondern auch in den Außenstellen. So wurde der Beginn in der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule im wahrsten Sinne des Wortes eingetrommelt. Schüler und zwei Lehrer der Percussiongruppe der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) „RhythmchIGS“ gaben alles in ihrer Performance mit verschiedenen Trommeln und wurden begeistert beklatscht.

Darauf folgte eine Runde Actionbound und Kahoot mit 12 interessierten 5. Klässlern.

Actionbound? Kahoot? Du verstehst nur Bahnhof? Kein Problem.

Weiterlesen →