Achtung Lecker! Kochen mit dem Thermomix – eine Medienempfehlung

16 03 2017

Wie vielen anderen bin auch ich dem Wahn der Thermoküchenmaschinen verfallen. Eigentlich habe ich mir das Gerät angeschafft um im Sommer in meiner Gartenlaube Marmelade, Rohkostsalate oder einen dampfgegarten Zupfkuchen zuzubereiten, aber im Moment teste ich mich durch die verschiedensten Bücher der Bibliothek und das sind mittlerweile ziemlich viele geworden. Klassische Bücher oder auch über die Onleihe, das ist einfach in der Küche total praktisch.

Aus dem Buch „Hauptgerichte – Rezepte für den Thermomix TM5“ habe ich für meine Familie die Pizza Chili con Carne ausprobiert.

Hier ein paar Eindrücke aus meiner Küche, schnell zubereitet aus leckeren Zutaten und einfach nur köstlich.

Auszuleihen unter dem Barcode M1619874.

Guten Appetit!

RM





Der neue Literatursaal – Teil 4

9 03 2017

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben war in unserem Literatursaal in letzter Zeit einiges los. Jegliche Arbeiten sind jetzt aber abgeschlossen, die Wände neu gestrichen, der Opac versetzt, die Sitzecke aufgebaut und deswegen gibt es nun eine kleine Serie auf unserem Blog, wo wir Ihnen jede Woche ein paar Neuerungen bzw. Bereiche von unserem Saal vorstellen.

Heute: Kinder und Jugendliche

Weiterlesen →





Der neue Literatursaal – Teil 3

2 03 2017

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben war in unserem Literatursaal in letzter Zeit einiges los. Jegliche Arbeiten sind jetzt aber abgeschlossen, die Wände neu gestrichen, der Opac versetzt, die Sitzecke aufgebaut und deswegen gibt es nun eine kleine Serie auf unserem Blog, wo wir Ihnen jede Woche ein paar Neuerungen bzw. Bereiche von unserem Saal vorstellen.

Heute: Unterhaltung

Weiterlesen →





Kulturmitte – Weiberfastnacht, Rosenmontag, Aschermittwoch und die Fastenzeit

1 03 2017

In letzter Zeit war so einiges los, was sowohl Feste als auch Feiertage angeht. Und auch in Zukunft geht es weiter! Heute ist Aschermittwoch und damit Beginn der Fastenzeit. Doch was genau für Bräuche verfolgen wir da eigentlich? Was ist die Geschichte hinter den Bräuchen? Und ist Fasten wirklich nur etwas für strenggläubige Christen?!

Weiterlesen →





Der neue Literatursaal – Teil 2

23 02 2017

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben, war in unserem Literatursaal in letzter Zeit einiges los. Jegliche Arbeiten sind jetzt aber abgeschlossen, die Wände neu gestrichen, der Opac versetzt, die Sitzecke aufgebaut und deswegen gibt es nun eine kleine Serie auf unserem Blog, wo wir Ihnen jede Woche ein paar Neuerungen bzw. Bereiche von unserem Saal vorstellen.

Heute: Referate, Hausarbeiten, etc.

Weiterlesen →





Der neue Literatursaal – Teil 1

16 02 2017

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben, war in unserem Literatursaal in letzter Zeit einiges los. Jegliche Arbeiten sind jetzt aber abgeschlossen, die Wände neu gestrichen, der Opac versetzt, die Sitzecke aufgebaut und deswegen gibt es nun eine kleine Serie auf unserem Blog, wo wir Ihnen jede Woche ein paar Neuerungen bzw. Bereiche von unserem Saal vorstellen.

Heute: Interessenkreise

Weiterlesen →





Kulturmitte – Alle Jahre wieder: der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

30 11 2016

Es ist wieder soweit! Überall sprießen die Holzhütten in den Fußgängerzonen und auf jedem unbebauten Platz aus dem Boden. Die Weihnachtsmarktsaison hat begonnen!

Auch bei uns in Wolfsburg wurde die ganze Fußgängerzone mit vielen kleinen und größeren Hütten ausgestattet.

Ich will hier keinen falschen Eindruck erwecken, ich mag die Weihnachtszeit, sehr sogar, doch nicht alle Weihnachtsmärkte sind einen Besuch wert.

Da aber Ausnahmen die Regel bestätigen, kommen hier ein paar Empfehlungen, welche Weihnachtsmärkte sehr wohl einen Besuch wert sind.

Zuerst: Besuchen Sie die Autostadt.

Am letzten Freitag hat dort die Veranstaltung „Traumhafte Winterwelt“ eröffnet und bleibt noch bis zum 8. Januar 2017.

Hier wird nicht nur ein klassischer Weihnachtsmarkt, welcher wirklich toll und liebevoll gestaltet ist und auch sehr leckeres Essen bereithält, geboten, sondern noch viel mehr drumherum.

Es gibt eine Schneewelt für Kinder, wo nach Herzenslust Schneemänner und andere Skulpturen gebaut werden können oder einfach nur ein Schneeengel. Für die etwas Älteren werden Workshops, Lesungen, Kino und Theater geboten.

Des Weiteren gibt es szenische Krimilesungen am Bord der Hanseblick, sowie rund 15-minütige Eisrevuen mit dem Thema „Sound of Movies“, welche vier Mal täglich aufgeführt werden. Falls Sie lieber selber Schlittschuh laufen möchten, steht Ihnen dazu die rund 6.000 qm große Eislauffläche bereit und Sie können private Übungsstunden mit den Darstellern der Eisrevuen buchen.

Als Abschluss ihres Besuches sollten Sie sich unbedingt noch den festlich geschmückten Tannenbaum anschauen.

Für mehr Informationen einfach mal hier vorbeischauen.

Nachdem nun ein Weihnachtsmarkt in der Nähe betrachtet wurde, lassen wir unseren Blick etwas schweifen: Der Weihnachtsmarkt auf dem Landgestüt Celle.

Ich, als eingefleischte Pferdenärrin, habe es leider die letzten Jahre nicht geschafft, einen Besuch zu organisieren, aber vielleicht klappt es ja dieses Jahr.

Am Samstag, den 3. Dezember von 12 bis 20 Uhr, sowie am Sonntag, den 4. Dezember von 11 bis 18 Uhr findet dieses Jahr der Weihnachtsmarkt vor der historischen Kulisse des Gestüts statt.

An den zahlreichen Ständen wird kulinarischer Genuss geboten sowie Kunsthandwerk, beispielsweise Schmuck, Kunst aus Holz, Seife, Glaskunst und weihnachtliche Kränze und Gestecke.

Für Kinder werden im liebevoll gestalteten Märchenwald Märchen vorgelesen und auch Pony-Reiten wird angeboten. Außerdem wird an beiden Tagen der Nikolaus das Gestüt besuchen.

Des Weiteren werden Kutschfahrten und, falls das Wetter mitspielt, auch Schlittenfahrten sowie Führungen durch das Gestüt angeboten.

Für mehr Informationen einfach mal hier und hier vorbeischauen.

Nun kommen wir zurück in die Umgebung mit dem Weihnachtsmarkt im und um das Schloss Wolfsburg: Advent im Schloss am 3. und 4. Dezember von jeweils 11 bis 19 Uhr.

Dieses Jahr öffnet das Schloss schon zum 19. Mal seine Tore, um die Besucher die Produkte von zahlreichen Kunsthandwerkern durchstöbern zu lassen. Des Weiteren kann man den musikalischen Darbietungen zuhören oder einer Weihnachtsgeschichte lauschen.

Für Kinder gibt es ein Angebot der Kreativwerkstätten im Kulturwerk, sodass sie Weihnachtliches basteln können.

Falls Sie die FSJlerin der Historischen Museen treffen, grüßen Sie sie von mir.

Für mehr Informationen einfach mal hier vorbeischauen.

Als letztes kann ich Ihnen den Weihnachtsmarkt in Quedlinburg empfehlen.

Dies ist kein klassischer Weihnachtsmarkt, sondern die ganze Stadt verwandelt sich. Am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende zeigen über zwanzig Innenhöfe Quedlinburgs, was sich ansonsten hinter geschlossenen Toren verbirgt.

Es werden viele Raritäten und kleine Kostbarkeiten angeboten und die gesamte Atmosphäre ist wunderbar weihnachtlich.

Ein Weihnachtsmarkt, der mal so ganz anders ist.

Für mehr Informationen einfach mal hier vorbeischauen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Weihnachtsmarkt Besuch und einen wunderbaren Start in die Adventszeit.

Pauline Kölsche