Dumm gelaufen …

15 06 2017

Keine Panik!  Weder sind wir Von Idioten umzingelt, noch Gibt’s Probleme. Es ist auch längst nicht Alles Käse. Im Gegenteil! Denn heute begeisterte die Berliner Künstlerin Charlotte Hofmann knapp 30 Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Realschule des Schulzentrums Vorsfelde mit ihrem Zeichenworkshop zur beliebten Comicfigur Greg aus dem gleichnamigen Weltbestseller Gregs Tagebuch. Die Kinder lernten u. a., beim Malen von Greg‘s  Kopf an eine Uhr zu denken: Ein Uhr – drei Haare, drei Uhr – rechtes Ohr, neun Uhr – Nase. Mit der entsprechenden Maltechnik ausgestattet brachten die Teilnehmer beachtliche Ergebnisse zutage, die allesamt Echt [nicht] übel waren.

Und so verließen alle gleichermaßen zufrieden die Bibliothek.

Zu guter Letzt noch signierte die Zeichnerin ein unsere J.C.-Ausstellung begleitendes Greg-Portrait, welches die Sammlung ausgelegter Bücher bis zu den bevorstehenden Sommerferien zieren wird.

Charlotte Hofmann

Sieb





Erste JC- Veranstaltung: Zeichenworkshop zu „Gregs Tagebuch“

15 06 2017

Gestern startete der Julius Club in eine neue Phase: mit der ersten Veranstaltung.

Künstlerin Charlotte Hofmann zeigte den Julianern, wie man die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman illustriert – wie man seine Mimik, seine Gefühle und seine Körperhaltung zum Ausdruck bringt.

Charlotte Hofmann arbeitet als Künstlerin und Illustratorin, hat mehrere Bilder- und Geschenkbücher illustriert und auch eigene Comics, z.B. „Faffi“ gezeichnet.

Los ging es gestern Vormittag mit einer Klasse der Eichendorffschule. Begeistert zeichneten die 25 Schüler und Schülerinnen die Hauptfigur Greg unter Anleitung der jungen,charismatischen Illustratorin und Schnellzeichnerin aus Berlin.

Weiterlesen →