Kulturmitte- Professor Layton

5 04 2017

Mich hat das Professor Layton Fieber gefasst!

Ich weiß gar nicht mehr genau, was der Auslöser war, aber kurzentschlossen saß ich am Handy und fand mit Hilfe von Google heraus, dass es noch drei Spiele aus dieser Reihe gibt, die ich nicht kannte. Nach weiterer Recherche stellte sich heraus: Alle sind ausleihbar bei uns in der Stadtbibliothek.

Also bin ich mal fix ´rübergeflitzt und habe mir „Professor Layton und der Ruf des Phantoms“ ausgeliehen und zu Hause den guten alten Nintendo DS Lite ´rausgekramt.

Und dann fing der Spaß an!

Professor Layton ist eine sechsteilige Spiele-Serie für den Nintendo DS bzw. 3DS. von japanischen Entwicklern.

Quelle: Nintendo.de

Bisher sind sechs Teile erschienen.

2008: „Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf

 135 Rätsel

In diesem Rätselspiel muss man Professor Layton und seinem Lehrling Luke helfen einen Familienstreit in Saint Mystere zu lösen. Der Baron hat sein Vermögen demjenigen vermacht, der den „Goldenen Apfel“ findet.

Quelle: Nintendo.de

2009: „Professor Layton und die Schatulle der Pandora

153 Rätsel

In diesem Teil der Rätselserie erhält Professor Layton einen Brief von seinem Mentor und Kollegen Dr. Andrew Schrader. In diesem beschreibt er eine Schatulle, die jeden tötet, der sie öffnet.

Professor Layton und Luke machen sich auf den Weg Dr. Schrader zu besuchen und finden ihn tot vor. Daraufhin beschließen sie den Tod aufzuklären. Ihre Nachforschungen führen sie zuerst zu dem mysteriösen Molentary Express.

Quelle: Gamezone.de

Oktober 2010: „Professor Layton und die verlorene Zukunft

 165 Rätsel

Dieser Teil beginnt mit einem Brief von Luke an Professor Layton. Jedoch zehn Jahre aus der Zukunft. In diesem warnt Luke vor einem Unglück, welches London heimsuchen wird.

Professor Layton und Luke fragen sich, ob dieser Brief eventuell mit dem Verschwinden des Premierministers nach dem fehlgeschlagenen Test einer Zeitmaschine zusammenhängt und beginnen ihre Nachforschungen.

Quelle: Videogameszone.de

2011: „Professor Layton und der Ruf des Phantoms

 170 Rätsel

Dieses Spiel ist chronologisch gesehen der erste Teil und erzählt die Geschichte, wie Luke und Professor Layton sich kennenlernen.

Professor Layton erhält einen Brief von seinem alten Freund Clark Triton in dem er ihn verschlüsselt um Hilfe bittet. Daraufhin macht Professor Layton sich gemeinsam mit seiner Assistentin Emmy von London auf den Weg nach Misthallery.
Dieses Dorf wird von einem Phantom heimgesucht, welches immer wieder die Viertel des Dorfes zerstört.
Professor Layton, Emmy und Clark Tritons Sohn Luke gehen der Sache auf den Grund.

Quelle: Videogameszone.de

2012: „Professor Layton und die Maske der Wunder

 150 Rätsel

In dem fünften Teil der Serie geht es chronologisch weiter. Rund ein Jahr nach den Ereignissen in Misthallery erhält Professor Layton eine Einladung von seiner alten Freundin Angela Ledore, welche ihn in die Wüstenstadt Monte d´Or ruft.

Dort passiert eine Tragödie: Einige Zuschauer wurden zu Stein verwandelt.

Dann erscheint auch noch eine geheimnisvolle Gestalt, der Maskierte Gentleman.

Professor Layton und Luke gehen der Sache natürlich nach.

Quelle: Videogameszone.de

2013: „Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant

 165 Rätsel

Dies ist leider der letzte Teil dieser Spiele-Serie.

Die Handlung findet etwa ein Jahr nach den Ereignissen im vorherigen Spiel statt. Es beginnt alles mit einem Schreiben von dem Archäologen Professor Locklair. In diesem behauptet er eine lebendige Mumie gefunden zu haben und bittet um den fachkundigen Rat von Professor Layton. Also machen sie Professor Layton, Assistentin Emmy und Luke auf den Weg, dieses Rätsel zu lösen.

Allgemeines zur Bedienung:

Professor Layton und Luke bzw. Emmy steuert man mithilfe des Eingabestiftes durch die verschiedenen Abschnitte und sobald man ein neues Gebiet betritt, gibt es auch einen neuen Hintergrund, der gezeichnet ist und noch zusätzlich Elemente wie Personen und Vorrichtungen enthält.

Durch das Antippen von Personen beginnen Gespräche oder man erhält Rätsel. Außerdem tippt man die Umgebung ab, um Hinweismünzen, versteckte Rätsel oder Gegenstände zu entdecken.

Das gesamte Spiel lässt sich mittels des Eingabestiftes und der A- Taste bewältigen.

Die Rätsel:

Die Rätsel sind der Hauptbestandteil von Professor Layton, auch ein Punkt warum ich dieses Spiel so gerne mag.

Die Rätsel sind zwar nicht direkt mit der Handlung verstrickt, beeinflussen diese also nicht direkt, passen aber dennoch oftmals zu der Situation und müssen für ein Vorankommen gelöst werden. Wie lange man für das Lösen braucht ist dabei jedoch egal.

Die Rätsel sind in der Regel Logik-, Kombinations- oder Mathematikaufgaben oder bekannte Rätsel.

Es gibt aber auch integrierte Minispiele, die für mich ebenfalls einen gewissen Reiz haben. So hat man oft ein „Haustier“ dabei, sei es Hamster, Papagei oder Fisch, welches einem hilft Hinweismünzen zu finden.

Aber auch Modelleisenbahn oder Puppentheater kann man spielen.

Professor Layton ist einfach ein Rätselspiel ohne Zeitdruck mit viel Abwechslung, liebevollen Illustrationen und tollen Storys.

Worauf warten Sie noch? Holen sie Ihren Nintendo wieder raus und spielen Sie!

Falls Sie lieber das gute alte Medium „Buch“ bevorzugen, auch hier haben wir eine große Auswahl. Hier können Sie stöbern.

Viel Spaß!

Pauline Kölsche


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: