Lutz van Dijk zu Gast in Zweigstellen in Westhagen und Vorsfelde

2 06 2016

Bericht aus der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule:

Der Autor Lutz van Dijk war am Mittwoch, 1. Juni schon zum 4. Mal Gast in der Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff Gesamtschule. Dabei las der Autor nicht einen einzigen Satz aus seinen Büchern, sondern erzählte frei die Geschichte von den Kindern Sive, Themba und Mbu.

Der Township Junge Sive ist nicht nur auf dem Cover des Buches „African Kids“ zu sehen, er erzählt auch seiner eigenen Sicht über das Leben im Township.

Lutz van Dijk, der 12 Jahre lang das Kinderheim „Hokisa“ (Home for Kids in South Africa) leitete, lernt dort Mbu Maloni kennen. Für den 17-Jährigen ist das Kinderheim sein erstes richtiges Zuhause. Er bekommt zu essen und kann endlich wieder zur Schule gehen. Doch dann passiert etwas Schreckliches mit seinem besten Freund und Mbu kann die Geschichte nur verarbeiten, indem er sie in seinem Buch „Niemand wird mich töten“ aufschreibt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine wahre Fußballgeschichte wird in dem Buch „Themba“ erzählt. Themba ist ein südafrikanischer Junge, der leidenschaftlich gerne Fußball spielt und erfährt, dass er HIV-positiv ist. Zur Fußballweltmeisterschaft in Südafrika kommt die Verfilmung „Themba – Das Spiel seines Lebens“ in die Kinos, wobei der Film in Südafrika sogar zu HIV Aufklärungszwecken verwendet wird.

Die Lesung von Lutz van Dijk wurde durch den Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. gefördert und hat allen Zuhörern durch die interessante und mitreißende Erzählweise viel Spaß gemacht.

Anschließend ging die Lesetour weiter in das Selbstlernzentrum nach Vorsfelde

Ben, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)

 

Bericht aus dem Selbstlernzentrum Vorsfelde:

Gestern, am Mittwoch 01. Juni gab es, nach der Veranstaltung im HNG, im Selbstlernzentrum Vorsfelde eine Veranstaltung mit Lutz van Dijk aus Kapstadt für Siebtklässler. Van Dijk stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler und gab ausführliche Antworten.

Veranstaltung mit Lutz van Dijk.

Er sprach unter anderem über Südafrika, die Apartheid, die Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Desmond Tutu, über Aids und das Leben von Kindern und Jugendlichen in van Dijks Wohnprojekt HOKISA aber auch über Anne Frank.

Lutz van Dijk

Ein weiterer Schwerpunkt war das zuvor im Untericht behandelte Buch „Themba“. Die Zeit reichte auch noch für das gemeinsame Erlernen von ein wenig isiXhosa. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein wenig Filmmaterial. Lutz van Dijk der bereits mehrfach in der Stadtbibliothek Wolfsburg und ihren Zweigstellen zu Gast war, gelang es einmal mehr, die Schüler in lebhafte und spannenden Diskussionen für historische, gesellschaftliche und politische Themen mitzunehmen.

Ein besonderer Dank geht auch an den Bödecker-Kreis, welcher die Veranstaltung unterstützte.

RB, Selbstlernzentrum Vorsfelde

Die erwähnten Bücher und noch weitere Literatur von Lutz van Dijk befindet sich in unserem Bestand:

  • „African Kids. Eine südafrikanische Township-Tour“ von Lutz van Dijk. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M1306107) und der Zweigstelle Westhagen (M1306701).
  • „Niemand wird mich töten“ von Mbu Maloni. Auleihbar in der Schulbibliothek HNG (M1111498).
  • „Themba“ von Lutz van Dijk. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M0603777) und der Schulbibliothek HNG (M1103967).
  • „Themba – Das Spiel seines Lebens“. Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M1101229).

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: