Die Kulturmitte – Eine Zeitreise in die schottischen Highlands

9 03 2016

Es ist das Jahr 1945: Die Krankenschwester Claire Randall und ihr Ehemann Frank sind im Urlaub in den schottischen Highlands. Die beiden besuchen längst vergessene Kultstätten und genießen ihre Flitterwochen. An einem Nachmittag unternimmt Claire einen Spaziergang zu dem Steinkreis des magischen Hügels „Craig na Dun“. Dort passiert das Unfassbare: Sie berührt den Steinkreis und reist 200 Jahre zurück in die Vergangenheit. Auf einmal befindet sie sich im Schottland des Jahres 1743, mitten in den gefährlichen Glaubensspannungen zwischen den Engländern und Schotten. Als Fremde muss Claire sich zwischen Verrat und Rebellion behaupten und als sie schließlich den mutigen Rebellen Jamie Fraser trifft, entsteht eine ungeahnte Leidenschaft, die alles verändert. Claire muss sich zwischen Zukunft und Vergangenheit entscheiden und schon bald kommt es zu einem verheerenden Krieg

Das ich vor einigen Jahren die Reihe der „Highland-Saga“ oder im englischen Orginaltitel „Outlander“ von Diana Gabaldon entdeckt habe, verdanke ich einem Blick in die hinteren Reihen unseres Bücherregals. Der erste Band „Feuer und Stein“ von insgesamt acht Bänden ist nämlich schon im Jahr 1991 erschienen und wäre so vermutlich nie in meinen Händen gelandet. Im Bereich der historischen Romane ist die Reihe aber wirklich das Beste, das ich je gelesen habe und diese unglaubliche Geschichte fasziniert mich bis heute.

FSJlerin Alina Heger mit dem Kompendium zur Highland-Saga „Der magische Steinkreis“  und dem fünften Teil der Reihe „Das flammende Kreuz“ aus der Stadtbibliothek Wolfsburg.

Die Mischung aus historischem Geschehen, fiktiver Zeitreise und einer leidenschaflichen Liebe zieht einen  Spannungsbogen durch die gesamten Bücher und als Leser fiebert man ständig mit. Der Schreibstil von Diana Gabaldon lässt sich am ehesten als kunstvoll beschreiben, denn besonders die Landschaft, die geschichtlichen Hintergründe und die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und beschrieben. Besonders gefallen hat mir, dass auch Themen wie die damalige Heilkunde und Hexerei eine Rolle spielen.

Outlander Season 1

Das Cover der ersten Staffel von „Outlander“. Quelle: http://www.amazon.de.

Und auch die Charaktere sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Die Protagonistin Claire meistert ihr Schicksal tapfer, denn um zu überleben darf sie als Zeitreisende nicht auffallen und muss sich anpassen. Als Leser erhält man Einblick in ihre Gefühlswelt und insbesondere in die tiefe Liebe zu Jamie. Es gibt einige herzzerreißende Situationen in denen es auch um die Frage geht: Kann man mit Wissen aus der Zukunft die Vergangenheit verändern?

Wem die dicken Bücher zu umfangreich sind: Die ersten zwei Bücher wurden sogar in Form einer Serie verfilmt. Die erste Staffel lief letztes Jahr auf VOX und als großer Fan der Bücher habe ich sie natürlich geschaut.  Oft ist es ja so, dass der Film oder die Serie zum Buch nicht an die Qualität der Bücher heran kommen, aber „Outlander“ hat meine Erwartungen übertroffen. Die Serie empfinde ich als sehr gelungen, denn Caitriona Balfe als Claire Randall und Sam Heughan als James Fraser spielen wirklich genau so, wie ich mir die Romanfiguren vorgestellt habe. In diesem Jahr soll die zweite Staffel im Free-TV anlaufen und ich freue mich schon zu sehen, wie das zweite Buch „Die geliehene Zeit“ umgesetzt wurde.

Für Fans von packenden Liebesgeschichten und historischen Begebenheiten ist die Highland-Saga eine absolute Empfehlung. Diese Reise nach Schottland ist unvergesslich!

Alina Heger

 


Aktionen

Information

2 responses

9 03 2016
flgschulbibliothek

Alina, auch wenn wir Konkurrenten sind: Toll ❤

10 03 2016
Stadtbibliothek Wolfsburg

Ich würde sagen wir sind doch mehr Kollegen als Konkurrenten, oder? Aber schön, dass euch der Beitrag gefällt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: