Fünf Jahre Onleihe mit über 100.000 Downloads

23 10 2015

Wolfsburgs virtuelle Stadtbibliothek, die Onleihe, ging im Oktober vor fünf Jahren an den Start. Mit einem kleinen e-Medienbestand von rd. 1.200 e-Books, Hörbüchern, e-Videos sowie 7 digitalen Zeitungen und Zeitschriften präsentierte sich die elektronische Filiale erstmals rund um die Uhr den Wolfsburger Bürgerinnen und Bürgern. Das Bibliotheksteam war damals sehr gespannt auf die Reaktionen seiner Nutzerinnen und Nutzer, ob das Herunterladen der elektronischen Bücher, damals noch überwiegend im pdf.-Format, einwandfrei klappen und das Angebot gefallen würde. Damals war es ein Meilenstein unter den heute selbstverständlichen elektronischen Bibliotheksservices.

Stadtrat Thomas Muth eröffnet am 12.10.2010 mit Geschäftsbereichs- und Bibliotheksleitung sowie Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg e.V. Stadtbibliothek e-Ausleihe

Stadtrat Thomas Muth eröffnet am 12.10.2010 mit Geschäftsbereichs- und Bibliotheksleitung sowie Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg e.V. Stadtbibliothek e-Ausleihe Quelle: Stadtbibliothek Wolfsburg, 12.10.2010

Inzwischen bietet die virtuelle Bibliothek rd. 12.000 elektronische Medien an, darunter über 40 digitale Zeitungen und Zeitschriften. Dass „Der Spiegel“, „Dein Spiegel“, „FAZ“, „Die Welt“, „DIE Zeit“, Sonntagszeitungen und v.a. Magazine jeden Tag „druckfrisch“ via Netz 24/7 zu lesen sind, verdanken wir unserem Förderverein Bibliotheksgesellschaft Wolfsburg in der Niedersächsischen Bibliotheksgesellschaft e.V. Er hat Wolfsburgs Onleihe von Anfang kontinuierlich gefördert. Dafür danken wir Frau Rannenberg, Herrn Temme und den Fördermitgliedern ganz herzlich!

Bibliotheksförderverein sponsert seit Beginn die Onleihe u.a. mit elektronischen Zeitungs- und Zeitschriften-Abos

Bibliotheksförderverein sponsert seit Beginn die Onleihe u.a. mit elektronischen Zeitungs- und Zeitschriften-Abos Quelle: Stadtbibliothek Wolfsburg, 12.10.2010

Wolfsburgs Bibliotheksnutzer haben in den letzten fünf Jahren bis dato 100.100 Downloads getätigt, 87.739 virtuelle Besuche verzeichnet die Onleihe bisher.
Die Anzahl der Neu- und der Stammkunden ist im Laufe der Jahre mit steigendem attraktiven Angebot und Nutzungskomfort kontinuierlich gewachsen. 2013 und 2014 wurden pro Jahr rd. 750 neue Kunden gewonnen, in 2015 schon 453;  die Anzahl der regelmäßigen Nutzer erreicht in diesem Jahr 1.500. Die Entleihungen sind gegenüber dem Vorjahr schon um 35% gestiegen. 75% der heruntergeladenen Dokumente in diesem Jahr entfallen auf e-Books, 11% sind Audiobooks, elektronische Magazine erreichen 10% mit Trend nach oben, 4% schaffen e-Papers.

Wolfsburgs Onleihe-Nutzerinnen und Nutzer gehören überwiegend dem besten Lebensalter an, sowohl Frauen als auch Männer. Bibliothekskunden, die beruflich mit ihren Familien in aller Welt unterwegs sind, onleihen auch aus Russland, China, Indien, den USA, Kanada, Mexiko, Südafrika, Japan, Dänemark, Großbritannien, Italien oder aus anderen europäischen oder fernen Urlaubsgebieten.

Sehr beliebt bei den virtuellen Kunden sind nach wie vor aktuelle Titel der Belletristik aus den Genres Romane & Erzählungen zu Krimi & Thriller, Science-Fiction & Fantasy, Frauen, Liebe & Beziehungen, Historisches sowie elektronische Sachbücher zu Hobby & Lifestyle, Gesundheit, Beauty & Wellness, Freizeit & Sport, Ernährung & Kochen, Ratgeber Eltern o.ä., Computer & Internet, Beruf & Selbst-/Zeitmanagement. In der „Jugendbibliothek“ werden angesagte Serien- und Einzeltitel zu Fantasy & Science Fiction, Familie, Freundschaft & Liebe, Abenteuer & Spannung. Interpretationen zur Schullektüre, Vokabeltrainer und Grammatik für Schulsprachen, Unterstützung für Hausaufgaben und Referate können rund um die Uhr mit gültigem Bibliotheksausweis und Passwort bequem zuhause genutzt werden. Kinder und ihre Eltern finden nicht nur „Dein Spiegel“ und „Die Kunterbunte Kinderzeitung“, sondern viele bekannte Kinderserien sind genauso im Programm wie auch Lernhilfen für Schulfächer und Referate.

Ausleihrenner der vergangenen Jahre waren Manuela Kucks „Berlin Wolfsburg“, „Die Analphabetin“ von Jonas Jonasson, Nora Roberts`“Licht des Vergessens“, „Rätsel der Templer“, „Body Coach“,„Rätsel der Templer“ von Martina André, „Body Coach“ von Paul Collins, Dagmar Cramms „Simplify Diät“ „Der kleine Taschenbuddhist“ von Bettina Lemke und „Schmerzfrei sparen“ von Oliver Mest. Anneliese Breitners „Musik zur Tiefenentspannung“ und „Schneewittchen muss sterben“ von Nele Neuhaus waren die gefragtesten Audiobooks.

Mit der Onleihe-App  (iOs und Android) für kompatible Tablets und Smartphones inkl. der Lese-Apps Bluefire- und Aldiko-Reader stiegen Beliebtheit, Nutzungsfreude und Nutzer der virtuellen Stadtbibliothek. Dass mehrere E-Reader und vor allem der Tolino (Tolino Allianz) sowohl mit der Onleihe als auch mit mehreren bekannten Online-Buchhandlungen zusammen passen, erfreut besonders viele Frauen mehrerer Genrationen. Endlich viele Bücher mit in den Urlaub nehmen ohne kiloschwere Belastung. „Meine Bibliothek“ habe ich in der (Hand-) Tasche immer und überall dabei. Seit Spiegel & Co. auf Smartphone, Tablet und sogar auf den WLAN-fähigen e-Reader herunter zu laden sind, ist aktuelle Information und Unterhaltung unterwegs und zuhause bequem erreichbar. Einmal im Jahr Bibliotheksnutzungsgebühr in „meiner Filiale“ entrichten und schon kann es los gehen mit dem virtuellen Lesevergnügen.

Regelmäßige E-Book-Sprechstunden in der zentralen Erwachsenenbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus, „Onleihe für Urlaub und unterwegs“, Kurse „Mobil lesen“ während der Familienunis 2015 und 2013, Methodentraining für Sek 1 und 2 im Selbstlernzentrum Schulbibliothek Vorsfelde, Einführungen für einzelne Schüler oder im Klassenverband für Wolfsburger Schulen, individuelle Kundenberatung in der Zentralbibliothek und in den Ausleihstellen vermitteln jeweils situativ jedem einzelnen Interessenten „Wie lese ich e-Books?“.

Onleihe-Beratung für Gruppen

Onleihe-Beratung für Gruppen Quelle: Stadtbibliothek Wolfsburg, Herbst 2014

Wir haben uns über die zahlreichen Downloads der letzten Jahre sehr gefreut,  ebenso über Ihre Fragen, Hinweise und Anregungen.

Dafür Ihnen allen herzlichen Dank!

Wer Wolfsburgs Onleihe noch nicht kennt und sie einfach einmal ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich vom Bibliothekspersonal in den Ausleihstellen beraten zu lassen. In der Zentralbibliothek können während der Öffnungszeiten auch e-Reader und Tablets ausprobiert werden, auf Wunsch selbstverständlich auch in Ihrer Filiale.

Eine Auswahl von ebook Readern und Tablets der Stadtbibliothek

Eine Auswahl von e-Readern und Tablets der Stadtbibliothek

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern!
Tel. 05361 28-2524 und 28-2864, stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

Annette Rugen

 

 

 

 


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: