„25 Jahre Deutsche Einheit – Literatur und Erinnerung“ / aktuelle Sachliteratur und Bibliothekspartnerschaft mit Halberstadt

29 09 2015

Zum 25. Geburtstag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2015 präsentiert Stadtbibliothek Wolfsburg vom 25. September bis 31. Oktober 2015 im Schaufenster des Alvar-Aalto-Kulturhauses aktuelle Sachliteratur zur deutschen Einheit von der Vorgeschichte der Wiedereinigung über Phasen, Prozesse und Stimmen der gelebten Einheit aus Ost und West bis zur neuen Rolle Deutschlands in Europa und der Welt.

Ergänzt wird die Medienausstellung mit Erinnerungsfotos gelebter Städtepartnerschaft zwischen Wolfsburg und Halberstadt vom bibliothekarischen Fachaustausch zwischen beiden Bibliotheken seit 1990. Kurz nach der Wende waren Halberstädter Bibliothekare der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ anlässlich der damaligen Kinder- und Jugendbuchwoche zu Gast bei ihren Wolfsburger Berufskollegen. Im Herbst 1990 fuhren die Wolfsburger nach Halberstadt, um gemeinsam am Neuaufbau des dortigen Medienbestandes zu arbeiten. 2000 wurde die Halbstädter Bibliothek im historischen Petershof zur „Bibliothek des Jahres“ in der Bundesrepublik gekürt. Wolfsburger gratulierten den Fachkollegen herzlich zu ihrer sehr erfolgreichen Arbeit. Zum Einheitsjubiläum schickten die Halberstädter nicht nur Erinnerungsfotos, sondern auch Broschüren zur Domstadt und ihren Schätzen.
Beide Bibliotheken verbinden an das vergangene Vierteljahrhundert sehr wertvolle menschliche Begegnungen und kompetenter Berufsaustausch.

„25 Jahre deutsche Einheit“ aus „Politik und Zeitgeschichte“, 65. Jg., 33-34/2015, 10. August 2015, Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“ resümiert Feiern zum Tag der Einheit und analysiert Alltag, Gesellschaft, Wirtschaft und Politikverständnis Deutschlands im „dritten Jahrzehnt der Einheit“. Der renommierte Politologe Herfried Münkler untersucht in seinem Essay „Macht in der Mitte: die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa“ dessen „führende“ Rolle in der „Mittellage“ und deren Konsequenzen. „Unternehmen Wiedervereinigung“ von Johannes Ludewig, während des Einigungsprozesses Beamter im Bundeskanzleramt , „Wem gehört der Osten?“ von Sebastian Fink aus dem Mitteldeutschen Verlag, „Irrtümer über die deutsche Einheit“ von Richard Schröder und „Steimles Welt“, Buch zur TV-Serie des bekannten Dresdener Kabarettisten, sind alle in diesem Jahr neu erschienen.

Ausgestellte Medien können vorgemerkt, weitere in der Zentralbibliothek und in den Bibliotheksfilialen zu den gewohnten Öffnungszeiten ausgeliehen werden.

Annette Rugen


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: