Die Schulbibliothek in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule bleibt heute geschlossen!

30 06 2015

Die Schulbibliothek in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule kann leider heute, 30.06.2015 nicht öffnen.

schulbibliothek20

Bibliothekskunden wird angeraten, auf die anderen Zweigstellen und Bibliotheken im Aaltohaus auszuweichen, die von der Schließung nicht betroffen und zu den üblichen Zeiten geöffnet sind.

Die Leihfristen der Medien werden angepasst.

SC





Selbstlernzentrum am 1. und 3. Juli geschlossen

29 06 2015

Das Selbstlernzentrum Vorsfelde muss leider am Mittwoch, 1. Juli und Freitag, 3. Juli  geschlossen bleiben.

Sämtliche Leihfristen werden automatisch verlängert.

 

Geschlossen am Mi., 1 und Freitag, 3. Juli: das Selbstlernzentrum in Vorsfelde

Geschlossen am Mi., 1 und Freitag, 3. Juli: das Selbstlernzentrum in Vorsfelde

 





Zum neunten Mal in Wolfsburg: der JULIUS-CLUB der Stadtbibliothek

29 06 2015

Am Freitag, 10. Juli startet um 11 Uhr der diesjährige JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) mit einer Auftaktveranstaltung im Hörsaal 1 des Alvar-Aalto-Kulturhauses. Träger dieses vielfältigen und spannenden Lese-Ferienprogramms für Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren sind die  VGH-Stiftung und die Büchereizentrale Niedersachsen.

Juliusclub15

Jetzt anmelden beim JULIUS-CLUB 2015…

Wie auch in den vergangenen Jahren möchte der JULIUS-CLUB in diesem Jahr wieder  Spaß am Lesen vermitteln und gleichzeitig Lesekompetenz, Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis bei den Jugendlichen fördern.

Juliusclub12

…und tolle Bücher lesen und bewerten…die hier von Birgit Schollmeyer vom Bücherwurm Braunschweig vorgestellt werden.

In der Zeit vom 10. Juli bis 10. September 2015 lesen Jugendliche mindestens 2 Bücher aus einer Auswahl von 100 aktuellen Titeln und bewerten die gelesenen Bücher anhand eines Fragebogens.

Im Anschluss erhalten die Jugendlichen auf der JULIUS-CLUB-Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 16. September das JULIUS-Diplom und ein Geschenk.

Am 16. September gibt es die Belohnung von der VGH-Stiftung: das JULIUS-Diplom und weitere Geschenke warten auf Euch!!

Am Mi., 16. September gibt es die Belohnung von der VGH-Stiftung: das JULIUS-Diplom und weitere Geschenke warten auf Euch!!

 

Begleitend organisiert die Stadtbibliothek in den Sommerferien ein buntes Veranstaltungsprogramm “ Flyer Veranstaltungen 2015 “ (<<– hier draufklicken!).

Ihr könnt Euch für den  JULIUS-CLUB anmelden in der Zentralbibliothek im Aaltohaus und in allen Stadtteil- und Schulbibliotheken, per Mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de oder telefonisch unter T. 05361/ 282526 und -2529. Weitere Informationen zum JULIUS-CLUB gibt es unter www.julius-club.de

 





„Daß wir noch mannichmal im Garten am Haus Schlampamsen können“

26 06 2015

Johann Wolfgang von Goethe, seine Gärten und Stimmen der Nachwelt
Über 70 Garten- und Goethe-Liebhaber begaben sich gestern Abend in der Kunstecke der Stadtbibliothek auf eine gedankliche Reise durch Goethes Gärten.
In einer sehr gelungen Mischung aus Originalzitaten, aus Gedichten, Briefen und Tagebucheintragungen, Hintergrundinformationen und musikalischer Untermalung stellten Antje und Martin Schneider (Text) und Angela Stoll (Musik) den Dichterfürsten und seine Frau von einer eher unbekannten Seite dar.

Betty Rannenberg (Bibliotheksgesellschaft) und Bibliotheksleiterin Petra Buntzoll begrüßen Antje und Martin Schneider

Betty Rannenberg (Bibliotheksgesellschaft) und Bibliotheksleiterin Petra Buntzoll begrüßen Antje und Martin Schneider

Das Publikum konnte feststellen: die Sorgen und Nöte von Gartenbesitzern haben sich seit damals nicht sehr verändert. „In einer Nacht haben mir die Schnecken beinah alles aufgefressen, meine schönen Gurken sind fast alle weg“, schrieb Christiane Vulpius, Goethes Lebensgefährtin und spätere Frau, im Mai 1793 an ihren zukünftigen Mann.

Die Künstler wurden nach 75 kurzweiligen Minuten mit großem Applaus verabschiedet.

Kla





Medientipp: Legend-Trilogie von Marie Lu

26 06 2015

„June, das Wunderkind der Republik und Day, Staatsfeind Nr. 1…..“: nachdem Day in ein Krankenhaus eingebrochen ist, wird er des Mordes an Junes Bruder Metias beschuldigt. June, getrieben von Wut auf den Mörder ihres Bruders, macht sich zusammen mit der Regierung auf die Suche nach Day. Doch als June Day gefunden hat, bezweifelt sie, dass er der Mörder ihres Bruders ist. Und zu allem Unglück entwickeln June und Day Gefühle füreinander. Kann das gut gehen?

 

Cover (Quelle: amazon.de)

Medientipp unserer FSJlerin (Quelle: amazon.de)

 

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Day und von June geschrieben. So kann man gut mitverfolgen und nachvollziehen, was der andere gerade denkt und macht. Der Schreibstil von Marie Lu ist sehr einfach und flüssig. Die Haupt- sowie die Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet und jede hat wirklich ihre eigene starke Persönlichkeit.

Das 1. Buch der Legend-Trilogie von Marie Lu ist „Legend – Fallender Himmel“. Es ist ziemlich spannend und für jeden, der „Die Tribute von Panem“ und „Die Bestimmung“ mag, ein Muss.

 

Teil 1: Legend – Fallender Himmel

Ausleihbar in der Stadtteilbibliothek Fallersleben (M1301807) und in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz (M1301806).

Teil 2: Legend – Schwelender Sturm

Ausleihbar in der Schulbibliothek Vorsfelde (M1311806).

Teil 3: Legend – Berstende Sterne

Ausleihbar in der Schulbibliothek Vorsfelde (M1410741) und in der Schulbibliothek IGS (M1410740).

 

Marle Düring

 





Neue Romane vorgestellt „von Lesern für Leser“

26 06 2015

am nächsten Mittwoch,  1. Juli  ist es wieder soweit! Dann treffen sich um 16 Uhr  in der Stadtteilbibliothek Detmerode wieder die „Leseratten“, um sich über neue Romane auszutauschen. Vorgestellt werden brandneue Romane, Krimis und Thriller von Lesern für Leser.

Buchvorstellung_Sommer_2015_2

Werden „von Lesern für Leser“ vorgestellt…

Für Kaffee, Tee und Kekse ist gesorgt. Zuhörer sind herzlich willkommen!

 

Eintritt frei

RP

 

 





JULIUS-CLUB- Messe in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)

25 06 2015
Karaoke-Vorlesen

Karaoke-Vorlesen

Am Montag, 22. Juni wurde in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS) im Foyer der Schule kräftig die Werbetrommel gerührt für den am 10. Juli startenden JULIUS-CLUB.

An mehreren Ständen und Stellwänden wurde über die kreativen Beiträge, die Buchbewertungsbögen, die tollen Ferien-Veranstaltungen und über alles weitere zum JULIUS-CLUB informiert.

Kreativ-Fotowand

Kreativ-Fotowand

Lustige Spiele, wie das Chaos-Spiel, Karaokevorlesen, Buchcover-Raten, Märchensprüche vervollständigen und das sehr beliebte „Denk-fix“ rundeten den Tag ab und machten Lust, sich mit Buch und Lesen zu beschäftigen. Besonders gut kam ein Info-Film über den JULIUS-CLUB an. Beim Karaokevorlesen ging es natürlich nicht ums Singen, sondern um Vorlesen, bzw. Ausrufen im Chor, was den Schülerinnen und Schülern besonders viel Spaß machte. Das Chaos-Spiel gibt einen kurzen Ausblick auf mögliche kreative Beiträge, wie Dichten, Zeichnen, Texte verändern…. hier muss man in sehr kurzer Zeit sehr kreativ sein  – das kann schon mal chaotisch werden.

Welches Buchcover ist das?

Welches Buchcover ist das?

Den ganzen Tag über und während der Pausen kamen Klassen und wollten mitmachen. Marle Düring (FSJ Kultur),  Fiona Becker (FSJ Sport) und Bibliothekarin Synnöve Schwieger hatten viel zu tun, um den Andrang zu bewältigen.

 

 

 

Verfilmte Julius-club-Bücher

Verfilmte Julius-club-Bücher

Wer jetzt nicht dabeisein konnte, meldete sich gleich für Termine nach dem 10. Juli an. Ab dann können nämlich erst die begehrten, jetzt noch geheimgehaltenen JULIUS-Bücher entliehen werden.

Die JULIUS-CLUB Messe war geöffnet von 8 – 16 Uhr und wurde nach der Mittagspause vom Foyer in die Bibliothek verlegt. Dort können Schülerinnen und Schüler sich weiter von den ausgestellten kreativen Beiträgen vergangener Jahre an einer Fotowand inspirieren lassen.

Schwieger, Bibliothek Heinrich-Nordhoff-IGS