„Ran an die Controller!“ – das erste „Let’s play together“ in diesem Jahr

30 01 2015

Zwischen 14 und 17 Uhr heißt es am Donnerstag, 5. Februar wieder ,,Ran an die Controller“. In diesem Jahr ist es die erste Veranstaltung unserer Gaming-Reihe ,,Let’s Play Together“.

 

Let's Play Together Flyer

 

Und auch im „neuen Jahr“ gilt: jeden ersten Donnerstag im Monat wird die Kunstecke der Zentralbibliothek zu einem Treffpunkt für alle Gaming-Interessierte. Für die Konsolen und eine Auswahl von Spielen sorgen wir, anmelden müsst Ihr Euch nicht extra und die Teilnahme ist natürlich kostenlos!





E-Book-Tablets und E-Book-Reader im Vergleichstest

29 01 2015

Computerfachzeitschrift c`t 4/2015 „Trends 2015“ unterzieht ausgewählte E-book-Tablets einem Stärken-Schwächen-Test mit neuen E-Book-Readern.

Nachzulesen in „Die E-Book-Tablets. Android-Tablets ab 100 Euro von Amazon und Tolino“, verfasst vom c`t-Experten Alexander Spier. Gestestet werden Tolino tab 8 und die Amazon-Tablets Fire HD 6 und Fire HD 7. Kernfrage ist, ob man einen E-Book-Reader braucht oder ob Tablets mit erweiterten Funktionen nicht die bessere Alternative für E-Reading sind. Funktion und Komfort der mobilen (Lese-) Geräte werden im Einzelnen aufgezeigt. Die lange Betriebsdauer der E-Reader ist u.a. nach wie vor unschlagbar.

c`t mit digitalen Trends 2015

c`t mit digitalen Trends 2015

 

E-Book-Tablets mit E-Book-Readern im Vergleich

E-Book-Tablets mit E-Book-Readern im Vergleich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie auch überlegen, ob Reader oder Tablet, bilden Sie sich selbst dazu ein Urteil. Die neue c`t finden Sie in der Zentralbibliothek im Aaltohaus, vorübergehend in der Kunstabteilung in der dortigen Zeitschriftenauslage. Heft kann vorgemerkt werden. Vorgängertitel sind 2 Wochen entleihbar.

Annette Rugen

 





Nach den Zeugnissen ist erstmal frei!

29 01 2015

Während der Zeugnisferien am Montag, 2. und Dienstag, 3. Februar sind die Stadteilbibliotheken in Detmerode, am Hansaplatz, in Fallersleben, Vorsfelde und Westhagen geschlossen. Auch der Bücherbus  wird nicht unterwegs sein. Die Leifristen werden automatisch angepasst. Bibliotheksnutzer aus diesen Stadtteilen nutzen während dieser Zeit am besten die Bibliotheken im Alvar-Aalto-Kulturhaus.

 

Nach den Zeugnissen gibts erstmal frei!

Nach den Zeugnissen gibts erstmal frei!

 

Eine Übersicht über alle gerade aktuellen Öffnungszeiten findet Ihr hier (hier klicken <-).

 





„Fit für die Bibliothek“: die AWO-Kita besucht die Stadtteilbibliothek Hansaplatz

26 01 2015

KindergartenAwo2015 14 Kinder aus dem AWO Kindergarten besuchen die Stadtteilbibliothek Hansaplatz und machen ihren Bibliotheksführerschein.

Während drei aufeinanderfolgenenden Treffen in der Bibliothek werden die Kinder fit für die Medienausleihe gemacht.

Nach einer kurzen Einführung und Erklärung zum Umgang mit entliehen Medien, wird mit Bewegungsspielen wie z.B. dem „Lesebarometer“ oder dem Spiel „Wenn ich ein Büch wäre, dann wäre ich ein…“, spielerisch Lust auf das Lesen gemacht. Anschließend lauschen die Kinder während eines Bilderbuchkinos noch einer Geschichte, und dürfen sich dann ein Buch ihrer Wahl ausleihen.

Beim letzten Treffen am Donnerstag, 29. Januar wird den Kindern feierlich ihre Bibliotheksführerscheine überreicht. Dann sind Sie fit für die Bibliothek.

KM

 





Literatur in Detmerode Prosa und Gedichte von Kurt Tucholsky

22 01 2015

Tucholsky

Den 125. Geburtstag von Kurt Tucholsky am 9. Januar  hat Herrn Altenberg dazu bewegt, sich auf einen Streifzug durch weitestgehende satirische Prosa und die thematisch vielfältigen Gedichte des bekannten Schriftstellers zu begeben. Lesung_Tucholsky_4_21_01_2015Herr Altenberg meint, es sei nicht nur inhaltlich, sondern auch ästhetisch ein Vergnügen, Tucholsky zu lesen und zu hören. „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf“: Das hat der Autor sehr ernst genommen. Die Lesung des Detmeroder Kulturkreises, in Kooperation mit der VHS Wolfsburg und der Stadtbibliothek, wurde von 35 Zuhörern besucht. R.P.





„Nur die Besten überleben“ – Buchtipp unserer FSJlerin

21 01 2015

Nach den sieben Stadien des Krieges, befindet sich die Welt im Wiederaufbau.

Um einen erneuten Zusammenbruch zu verhindern, ist sich die Regierung einig, die kommenden Führungskräfte der Nation besonders sorgfältig auszuwählen. Dieses Verfahren nennt sich die Auslese. Jedes Jahr werden aus den besten Absolventen der Abschlussjahrgänge  junge Menschen auserwählt, sich den Prüfungen zu stellen und so einen der begehrten Plätze an der Universität zu bekommen.

Die 16-Jährige Cia ist eine von ihnen. Anfangs ist ihre Freude groß und sie bewältigt die erste von vier Prüfungen ohne Hindernisse. Doch schon beim zweiten Teil werden die Kandidaten gewarnt: „Fehler werden bestraft!“. Nachdem die ersten Kandidaten beim zweiten Teil der Auslese sterben, ist sich Cia sicher: Nur die Besten überleben.

 

die-auslese

„Die Auslese“ von Joelle Charbonneau

 

Ich finde, dass das Buch „Die Auslese“ von Joelle Charbonneau sehr spannend ist und alles bietet: Action, Freundschaft, Liebe, Misstrauen und Intrigen. Ich habe es regelrecht verschlungen und hatte es in wenigen Tagen gelesen.

Schön an dem Buch finde ich, dass Joelle Charbonneau sehr flüssig und einfach schreibt. Die Protagonistin Cia ist ein schlaues und aufgewecktes Mädchen. Ich kann mich gut in sie hineinversetzen beim Lesen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Sie und Nebencharaktere haben eine gut beschriebene Persönlichkeit, was mir sehr wichtig ist, wenn ich ein Buch lese. Die Spannung im Buch wird immer aufrechterhalten und am Ende gibt es eine sehr spannende Wende, so etwas mag ich am liebsten.

Wenn ihr Fans von „Die Tribute von Panem“ und „Die Bestimmung“ seid, wird euch das Buch definitiv gefallen.

Ausleihbar in der Kinderbibliothek (M1401202) und in der Schulbibliothek Vorsfelde (M1311866).

 

Marle Düring

 





Meerestiere falten in der Stadtbibliothek

16 01 2015

Origamizeit in der Stadtbibliothek. 15 Kinder und Jugendliche falteten fasziniert bunte interessante Meerestiere.

Die Origamikünstlerinnen Petra Betscher und Ines Wewior zeigten, wie es geht.

IMG_9432

Ein Teil der Fische „schwimmt“ beim Mitmachpapiertheater Swimmy beim Bilderbuchsonntag am 22.02.15 mit.

In den nächsten Monaten sind regelmäßige Origamitreffen geplant.

Das nächste Origami-Basteln findet am Mittwoch, den 11. Februar um 16 Uhr in der Kunstecke der Stadtbibliothek statt.

Für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung unter Tel.: 28-2529 oder 28-2526