„Immer an unserer Seite“ – die Bibliotheksgesellschaft feiert ihren zehnten Geburtstag

4 11 2014

Jetzt haben wir lange genug gewartet und auf Veröffentlichungen und Verlautbarungen im Vorfeld verzichtet. Man sollte sein Pulver ja auch nicht frühzeitig verschießen! Wo es jetzt aber nur noch eine Woche hin ist, kann man schon mal drüber schreiben…Unsere Bibliotheksgesellschaft wird 10 Jahre alt und das am 11. November, also nächsten Dienstag. Und das ist schon ein besonderes Jubiläum.

Herzlichen Glückwunsch!

Auf der einen Seite ist es so, als wären die Menschen um Betty Rannenberg, also Frau Lutze, Herr Temme, Frau Reiter, Frau Schmidt-Ott und Herr Bromann-Manthey schon immer „an unserer Seite“ und zum anderen ist die Bibliotheksgesellschaft mit ihren 10 Jahren ein „relativ junger Verein“, der sich gut gehalten hat und sein Jubiläum deshalb auch richtig feiern wird nächste Woche.

Menschen um Vorsitzende Betty Rannenberg (re. daneben Vorstandskollegen Herr Temme und Frau Lutze )

Menschen um Vorsitzende Betty Rannenberg (re. daneben Vorstandskollegen Herr Temme und Frau Lutze)

Jubiläumsgeschenke

Das zum einen mit einer ganz besonderen Einladung: der Schriftsteller Christoph Ransmayr wird zu Gast sein in Wolfsburg und am Dienstag um 19 Uhr im Hörsaal 1 des Aaltohauses aus seinen Büchern lesen. Seitdem wir Veranstaltungsflyer zur Lesung in Umlauf gebracht haben, hört man immer mal wieder  Leute sagen: „Was, der Ransmayr wurde eingeladen, wusstest Ihr eigentlich, der hat doch was über Odysseus geschrieben oder Altlas eines ängtlichen Mannes“, ein Buch, das müsste doch was für Dich sein!?“ Und daher darf man, auch wenn man Christoph Ransmayr nicht kennt, jetzt richtig gespannt sein auf diesen Abend!!

 

Christoph Ransmayr / Foto: Johannes Cizek CC-BY-SA-3.0-de

Christoph Ransmayr / Foto: Johannes Cizek CC-BY-SA-3.0-de

 

Gratulanten

Bevor Christoph Ransmayr seine Werke am nächsten Dienstag vorstellt, wird erst noch Bürgermeisterin Bärbel Weist den Jubiläumsabend eröffnen und natürlich wird auch unsere Leiterin Petra Buntzoll einiges sagen zu den zahlreichen Projekten der letzten 10 Jahre, die in der Bibliothek ohne die Bibliotheksgesellschaft, das heißt ohne die ideelle und finanzielle Förderung der Bibliotheksgesellschaft, nicht möglich gewesen wären. Und darunter sind einige Projekte, die man heute gar nicht mehr mit der Bibliotheksgesellschaft in Verbindung bringt.

Bürgermeisterin Bärbel Weist auf ihrer Facebook-Seitee

Bürgermeisterin Bärbel Weist auf ihrer Facebook-Seitee

Dank

Das wollen wir aber erst nächste Woche aufzählen, so wie wir auch erst im Laufe des Jubiläumstages am Dienstag während der Öffnungszeiten in der Zentralbibliothek einen (kleinen) Teil der Dinge vorstellen werden, bei deren Anschaffung uns die Bibliotheksgesellschaft immer unterstützt hat.

 

Einladung

So – wer es nicht erwarten kann, zu hören und zu sehen, was am Jubiläumstag  passieren wird – 7 Mal werden wir noch wach und dann einfach mal vorbeischauen am  nächsten Dienstag in der Zentralbibliothek. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr und danach gehts gleich weiter im Hörsaal 1 mit Christoph Ransmayr. Wir freuen uns auf alle, die mit dabei sein wollen!!


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: