EINFACH JAZZ – Musikbibliothek Wolfsburg proudly presents: Gál_Behrens_Osterloh!

28 11 2014

Flyer-BildHochsensibler Kammerjazz vom Feinsten erwartet Sie am Dienstag, 9. Dezember in der Musikbibliothek.

Mit Géza Gál (tp, flh), Jan Behrens (p) und Jürgen Osterloh (b) ist die Crème de la Crème der hiesigen regionalen Jazz-Szene vertreten. Wer diese Veranstaltung verpaßt, ist es selbst schuld…!!

Das wird mit Sicherheit ein großartiger Abend mit fragilen Balladen, Eigenkompositionen und Titeln aus Swing, Latin-Jazz und dem Great American Songbook.

Karten für 8 € (erm. 6 €) gibt es an der Abendkasse, Einlass ist ab 19 Uhr.

 

 

AlleDreiHeller

Noch (!) haben die drei Musiker keine CD in Trio-Besetzung produziert, was sich aber hoffentlich bald ändern wird. 🙂 Bis dahin trösten wir uns mit anderen Aufnahmen der drei, die natürlich genauso hörenswert sind. Viele davon kann man auch in der Musikbibliothek entleihen:

OPAC-Auszug

Judith Slembeck





Adventskalender und Christbaumkugeln in der Schulbibliothek Vorsfelde

28 11 2014

Vom 25. Nov. bis 27. Nov. haben wir zum ersten Mal in der Schulbibliothek Vorsfelde gebastelt.

Insgesamt 8 Kinder meldeten sich an und bastelten mit uns zusammen.

Zu aller erst bastelten wir einen Adventskalender aus Papprollen. Die Kinder waren sehr kreativ und machten aus den Papprollen nicht nur Eulen, sondern auch Schweinchen, Monster, Hasen und andere Kreaturen. Der Adventskalender ist ideal, um befüllt und verschenkt zu werden. Und jeder wird diesen Kalender zu schätzen wissen, denn so ein Kalender kostet viel Arbeit und Zeit (2h!)

IMG_20141125_150801

Wir haben aber nicht nur Kalender gebastelt, sondern auch Christbaumkugeln aus Plastik bemalt und beklebt. Beliebt war Glitzer, der silbern war und oben drauf eine Feder. Es gab aber natürlich noch goldenen und roten Glitzer, farbigen Sand und buntes Papier. Christbaumkugel kann man ganz einfach und schnell selbst gestalten und wirklich jede ist ein Unikat.

IMG_20141126_150154

Uns hat es viel Spaß gemacht mit den Kindern zu basteln.

 

Wer selbst auch mit Papprollen basteln möchte, kann sich diese Bücher hier ausleihen:

5715(1)

M1312967

51Y59nZIjCL._SY344_BO1,204,203,200_

M0603771

51hNHJ9ZgdL._SY344_BO1,204,203,200_

M1309424

 

Marle Düring





Aus Marmeladengläsern werden Schneekugeln – vorweihnachtliches Basteln in der Kinderbibliothek

27 11 2014

Am Mittwoch, den 26.11.2014 um 16 Uhr haben 10 Kinder mit ihren Müttern in der Kinderbibliothek weihnachtliche, märchenhafte Schneekugeln gebastelt.

Aus einem Marmeladenglas und einer kleinen Figur aus buntem Plastik, mit etwas destilliertem Wasser, Glitzer und Dekoschnee sind viele kreative, wunderschöne Schneekugeln entstanden.

Attachment-1

Wer noch Lust hatte, konnte -während Farbe und Kleber der Schneekugeln trockneten- mit Bügelperlen kleine Weihnachtsgeschenke basteln.

Außerdem gab es ein Bilderbuchkino:

Der kleine Igel und der Weihnachtsschlitten von Christina Butler

Das Bilderbuch kann in der Stadtbibliothek entliehen werden.

DSCF2442

 

 





„Auf der Suche nach der verlorenen Weihnachtspost“ – Bilderbuchkino in der Kinderbibliothek

27 11 2014

Am Mittwoch, 10. Dezember 2014, 10 Uhr ist es wieder soweit – die Kinderbibliothek lädt zum gemütlichen Weihnachtsbilderbuchkino ein. Vorgelesen wird

verlorene WeihnachtspostDie verlorene Weihnachtspost. Eine abenteuerliche Geschichte von Walko.

Alle Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren sind herzlich eingeladen, sich anzumelden. Gerne persönlich beim nächsten Büchereibesuch, telefonisch unter Tel. 05361 28 -2529 oder per Mail unter stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de.

Diese Veranstaltung ist kostenlos, also jetzt schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf Euch.

Das Team der Kinderbiblbiothek





„Unser Herz schlägt auf Lampedusa“ – Szenische Lesung zu „Lampedusa 3. Oktober 2013“

25 11 2014

„Lampedusa 3. Oktober 2013“ – das ist der Titel der szenischen Lesung, die bei uns übermorgen, Donnerstag, 27. November um 19 Uhr im Hörsaal 1 des Aaltohauses stattfindet. Veranstalter sind die Bibliotheksgesellschaft und die Flüchtlingshilfe Wolfsburg.

Antonio Umberto Ricco hat in einem erschütternden Text das Ertrinken vieler Flüchtlinge vor der zwischen Sizilien und Afrika gelegenen Insel Lampedusa am 3. Oktober 2013 geschildert und daraus die Grundlage für die szenische Lesung geformt und der Musiker Francesco Impastato komponierte eigens die Musik für das Projekt.

Flüchtlinge vor Lampedusa" Foto: Wikipedia / Immigrati Lampedusa, Vito Manzari, CC BY 2.0

„Flüchtlinge vor Lampedusa“ Foto: Wikipedia / Immigrati Lampedusa, Vito Manzari, CC BY 2.0

Eingebettet ist das Projekt in die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft „Unser Herz schlägt auf Lampedusa“, eine Initiative, die italienische und deutsche Bürger unmittelbar nach der Flüchtlingskatastrophe im letzten Jahr in Hannover gründeten und die immer wieder auf die Umstände der Migrationswelle aus Afrika aufmerksam machen möchte.

Die szenische Lesung wird unterschiedliche Perspektiven auf die Katastrophe eröffnen und läßt so auch die Einwohner Lampedusas zu Wort kommen.

Zur Erinnerung: Vor der Insel Lampedusa versank am 3. Oktober 2013 ein mit 545 Flüchtlingen völlig überladener Kutter, von denen 366 Menschen aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien ertranken, die vor Krieg und Armut nach europa fliehen wollten.

 

Der Eintritt frei.





Vorweihnachtliches Erzählen- Weihnachten im Spiegel der Zeit

25 11 2014

Da die Weihnachtszeit ja langsam naht, steht auch das nächste Erzählcafé unter diesem Thema: Die Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus lädt Sie herzlich ein zu einem vorweihnachtlichen Erzählcafé, das am Mittwoch, 3. Dezember ab 15 Uhr in der Kunstabteilung stattfinden wird.

Der Tisch ist gedeckt

Der Tisch ist gedeckt…

In gemütlicher Runde werden bei Weihnachtsgebäck, Kaffee und Tee Weihnachtsgedichte und weihnachtliche Geschichten vorgelesen. Sie sollen als Anregung dienen, um persönliche Erlebnisse zum Thema Weihnachten auszutauschen. Auch für Weihnachtsgedichte aus dem Kreis der Teilnehmer ist Gelegenheit.
Wenn Sie an dieser Veranstaltung interessiert sind, dann melden Sie sich bitte telefonisch unter T. 05361/28 25 30 in der Zentralbibliothek an.

Es freut sich auf Sie

Monika Siebert





„Garantiert nicht wie Justin Bieber“ – heute mal die Katze im Sack gekauft!

24 11 2014

In der Mittagspause wurden mein Mann und ich auf der Straße von einem jungen Mann angesprochen, ob wir manchmal gute Rockmusik hören würden und ob wir nicht Lust hätten, eine CD von ihm und seiner Band zu kaufen – es sei eine hochwertige Studioaufnahme. Dabei öffnete er seine Jacke, griff in seine Brustinnentasche und zog – nein, kein A oder E und auch keine 8 heraus (denn das durch das sehr schnell gesprochene Englisch überforderte Gehirn einer fast 50-jährigen hatte sich zum Selbstschutz auf Sesamstraßenniveau hinabbegeben), sondern eine professionell aussehende CD im Digi Pack mit einem den Mond anheulenden Wolf als Coverillustration, der locker als Vorlage für das Wolfsburger Stadt-Logo gedient haben könnte.

Der "junge Mann und Judith Slembeck aus der Musikbibliothek

Der „junge Mann“ und Judith Slembeck aus der Musikbibliothek

Eigentlich hatte er mein Herz ja sowieso schon längst erweicht, denn wer sich mit so viel Eloquenz und Engagement für seine Sache einsetzt, und dann auch noch einen so schönen heulenden Wolf als Cover wählt, hat allein deshalb schon Unterstützung verdient, aber als er dann auch noch mehrfach beteuerte, daß seine Musik ganz bestimmt nicht wie Justin Bieber klänge, stand endgültig fest: diese CD wollen wir haben!

So kommt es also, daß wir seit heute eine CD der estnischen Band Defrage im Bestand haben, die kein bißchen wie Justin Bieber klingt, aber sehr stark nach Alternative-Metal. Und ich muß sagen: klingt echt gut!

Defrage-Jackal

Ihr könnt ja mal auf ihrem Youtube-Kanal reinhören: Defrage auf Youtube. Und danach: auf in die Musi zum Ausleihen!

Judith Slembeck