„Die nervöse Großmacht 1871-1918“ – Sachbuchtipp unserer Praktikantin Janine

26 09 2014

Wer sich mit dem Ersten Weltkrieg beschäftigt, kommt gar nicht daran vorbei, auch einen Blick auf das deutsche Kaiserreich zu werfen. Doch das muss nicht immer dröge sein: Volker Ullrich widmet sich in seinem Buch „Die nervöse Großmacht 1871-1918“ dem deutschen Kaiserreich. Dabei richtet er sich nicht hauptsächlich an fachkundige Leser. Er behandelt das Thema in verschiedenen Facetten. Zum einen wird die Politik Bismarcks beleuchtet, zum anderen werden auch gesellschafts- und kulturgeschichtliche Aspekte behandelt. Dabei war es dem Autor wichtig, dass ein Einblick in die Geschichte und die Geschichtswissenschaft gewährt wird und zusätzlich der Leser nicht erschlagen von Informationen wird. Dies ist ihm, meiner Meinung nach, gelungen. Das Buch lässt sich wirklich sehr gut lesen und enthält interessante Informationen, welche auch durch Bilder unterstützt werden.

 

"Die nervöse Großmacht 1871-1918"

„Die nervöse Großmacht 1871-1918“

Für diejenigen, die sich für bestimmte Themen interessieren oder danach suchen, ist das Buch in viele kleinere und vor allem überschaubare Kapitel und Unterkapitel unterteilt. Insgesamt deckt das Buch die Gründung des Kaiserreichs, die Ära Bismarcks und Kaiser Wilhelms II. bis hin zum Ausbruch und den Auswirkungen des Ersten Weltkrieges ab. Deswegen kann ich das Buch nur allen Interessierten ans Herz legen. Auszuleihen ist das Exemplar in der Zentralbibliothek.

Janine Goslar (Praktikantin)


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: