Julius-Club in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule

31 07 2014

Kurz vor Ferienbeginn kamen noch 2 Klassen in die Schulbibliothek der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule um sich über den Julius-Club zu  informieren.

Zusätzlich zur Info, was man tun muss, um das begehrte Julius-Club-Diplom zu erhalten (2 Bücher lesen und bewerten) und was sonst noch alles zum Julius Club gehört, blieb auch noch Zeit für das lustige Chaos-Spiel. Die Schüler sollten in Gruppen  kreative Aufgaben lösen, die zu den Julius-Club Büchern gestellt wurden.

zombiecityhugo

 

fridaaleinn-unter-superhelden9783570154618_L[1]
Die hier abgebildeten Bücher und noch einige mehr waren die Grundlage des Spiels. Hier einige Aufgaben und Antworten aus mehreren Gruppen:

Hugo hebt ab

Aufgabe: Wer von euch am besten in Mathe ist, rechnet 2 x 50 + 4 = ?   Das ist die Seitenzahl, die ihr aufschlagen sollt. Was sagt der Mann am Steuer? Jetzt ist Eure Fantasie gefragt: Wer am besten in Kunst ist, zeichnet hier einen solchen „Flei….“, wie ihr alle meint, dass er aussieht. (Leider wurden die fantasievollen Zeichnungen des „Flei…“ von den Kindern mitgenommen und können hier nicht gezeigt werden).

Allein unter Superhelden

Aufgabe: Wieviele Superhelden sieht man auf dem Titelbild? Denkt euch passende Namen und Superkräfte aus.

Antworten: 3 Superhelden.  Laserman – er kann mit Laserstrahlen schießen; Metallicwoman – sie kann böse Personen in Metallstatuen verwandeln; Treewoman – sie kann Wurzeln schießen, welche die Bösen fesseln; Mr. Boom – Hitzestrahl; Glitzerflitzer Woman – Eisstrahl; Grüner Apfel Woman – kann Äpfel herbeizaubern.

Das Reich der Finsternis

Aufgabe: Wer von euch die größten Füße hat, sieht auf der Rückseite des Buches nach, wie das Haus heißt in dem Mona und Patrick die Ferien verbringen und wodurch sich die Personen oben auf dem Titelbild von den Kindern weiter unten unterscheiden.

Antworten: Ashord Castle; Sie sind Elfen (spitze Ohren).

Undercover City

Aufgabe: Wer heute keine Turnschuhe trägt, schlägt S. 168 auf. Wer etwas Grünes trägt, liest die Liste vor, wie man jemanden aufmuntert. Nennt noch 3 weitere Möglichkeiten!

Antwort: Eis kaufen, Schwein nachmachen, Grimassen schneiden, Witz erzählen, nett sein, ins Kino einladen, einen witzigen Freund treffen…

Frida Superstar

Aufgabe: Wer von euch die längsten Haare hat, sucht die 1. Frage im Buch. Beantwortet die Frage! Schreibt 5 der besten englischen Songtitel auf, die ihr kennt!

Antwort: (Frage: Warum sind die coolsten Lieder immer auf Englisch?) Damit die Texte auf der ganzen Welt verstanden werden oder weil sich Englisch besser anhört; Roar, Wrecking ball, The fox, Read all about it, This moment, …

Plötzlich Zombie – So ein Mist!

Aufgabe: Der jüngste von Euch schlägt S. 55 auf. Der älteste liest vor, ab „ Ich betrachte meinen Bauch…“ bis „Iiih, eklig….“. Warum geht es dem Jungen gerade so? Nenne weitere Erscheinungen und Symptome, die in so einem Fall auftreten.

Antwort: Ihm ist übel; Er ist ein Zombie; Er hat zuviel gegessen; als Zombie geht es einem so; stinken, verfaulen, stolpern, …

Schwieger, Schulbibliothek Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule

 

 

 

 

 


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: