Sicherheit für Kinder und Jugendliche Prävention gegen Gewalt, Missbrauch, Mobbing etc. / Informationsabend für Eltern in der Stadtbibliothek

8 07 2014

Am Mittwoch, 16. Juli um 18 Uhr veranstaltet das „Kinder & Jugend- Sicherheits-Team“  einen Informationsabend für Eltern in der Stadtbibliothek.

Das darauf aufbauende praktische Sicherheitstraining für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren findet in der Zeit vom 1. bis 4. September täglich jeweils von 11-13 Uhr statt.

Anmeldungen bitte unter Tel. 05361/28-2526 oder-2529 oder per Mail stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de

Der Eintritt ist frei

Zum Inhalt der Veranstaltung:

Kinder sind nicht nur der Gewalt durch Erwachsene wie z. B. pädophilen Übergriffen, ausgesetzt, sondern häufig auch Mobbing und körperlicher Gewalt durch Gleichaltrige oder Abzieh-und Erpressungsdelikten. Kinder brauchen daher Unterstützung, um mit möglichst vielen Gefährdungen umgehen zu lernen.
Der Elterninformationsabend möchte Eltern für dieses Thema sensibilisieren und ihnen wichtige Informationen an die Hand geben.





Literatur in Detmerode mit Günter Pawel

8 07 2014

Im Rahmen der Reihe „Literatur in Detmerode“ in der Stadtteilbibliothek in Detmerode  liest Günter Pawel am Mittwoch, 16. Juli um 15 Uhr aus Büchern von Hans Werner Richter und Carola Stern.

Zum Inhalt:

Die Insel Usedom ist vielen von uns als Urlaubsziel wohlbekannt. Was aber wissen wir über die dort lebenden Menschen? Zwei Schriftsteller geben uns Auskunft: Hans Werner Richter ist in Bansin aufgewachsen, Erika Assmus, die unter ihrem später angenommenen Namen Carola Stern als kritische Journalistin und glänzende Schriftstellerin große Bekanntheit erlangte, stammt aus Ahlbeck.
Hans Werner Richter hat sich als Mitbegründer und Leiter der Gruppe 47 einen Namen gemacht. Der von ihr ausgelobte Preis war für viele Ausgezeichnete der Auslöser für die erhoffte literarische Karriere.

"Literatur in Detmerode" mit Günter Pawel

„Literatur in Detmerode“ mit Günter Pawel

Als Schriftsteller hat er den Usedomern ein literarisches Denkmal gesetzt. In der von Günter Pawel gelesenen „Bansiner Topographie“ stellt er nicht ohne Humor in der ihm eigenen trockenen, lakonischen, pommerschen Art die wandelvolle, knapp 120jährige Geschichte des Seebades Bansin vor.
Carola Stern erzählt in ihrer Biografie „Doppelleben“ die spannende Geschichte ihres Lebens. In Auszügen liest Pawel Passagen aus der Kindheit auf Usedom, die geprägt war vom Nationalsozialismus und aus der Nachkriegszeit als Bibliothekarin in einem Raketeninstitut der Russen im Ostharz. Als Spionin von den Amerikanern angeworben, tritt sie in die SED ein, geht aber nach einer Denunziation in letzter Minute in den Westen.

Die Reihe „Literatur in Detmerode“ ist eine Kooperationsveranstaltung von Stadtteilbibliothek Detmerode, Volkshochschule Wolfsburg und Detmeroder Kulturkreis.