Für Theaterfans

10 06 2014

Der Kartenvorverkauf für die neue Theaterproduktion „Dark Paradise“ der Realschule Fallersleben hat begonnen. Das Stück wird aufgeführt am: 30.Juni 2014, 01.Juli 2014, 02.Juli 2014

Bei allen drei Terminen,  beginnt das Stück um 19:00 Uhr. Einlass ist eine halbe Stunde vorher (18:30 Uhr)

IMG_2585

KARTEN GIBT ES AB SOFORT BEI DER SCHREIBWARENHANDLUNG „GROßKOPF IN FALLERSLEBEN“ UND DEM „SEKRETARIAT DER REALSCHULE FALLERSLEBEN“ (05362 – 963150 oder info@realschulefallersleben.de)

– Titel: Dark Paradise frei nach dem Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“

– Kurs: 24 Schülerinnen und Schüler aus 8 verschiedenen Klassen im Alter zwischen 15 und 18 (9te und 10te Klassen).

– Intentionen: Das Stück greift das Ende der letzten Produktion (Downtown Chicago) von 2013 auf und schaut auf die verbliebenen Charaktere (jetzige Schüler der zehnten Klassen) wie sich ihre Rollen in 20 Jahren weiterentwickelt und verändert haben. Dazu werden einige Abstecher auf prägnante Szenen des letzten Stückes genommen, allerdings kann man die aktuelle Produktion selbstverständlich auch voll genießen, ohne das letzte Stück gesehen zu haben. Zusätzlich arbeiten noch 5 weitere Kurse an der Inszenierung mit (u.a. Technikkurse, Kunst-WPK und Schülerzeitung).

– Inhalt: 6 Freunde treffen sich nach 20 Jahren auf einer Kunstausstellung von Carl (Ricardo Koch) wieder und schauen auf ihr Leben zurück. Jeder hat es irgendwie gemeistert, doch kleinere und größere private Katastrophen haben die Charaktere verändert. Sie beschließen ein gemeinsames Foto zu schießen, das ihr freudiges Wiedersehen dokumentiert. Carl wird von seiner PR-Agentin (Veronika Koch) und seiner Sekretärin (Sophia Scheja) beeinflusst, das Bild als Titelcover für seine neue Kunstausstellung zu missbrauchen. Die Freunde freuen sich über soviel Aufmerksamkeit von außen auf ihr Leben und beginnen, ihre guten Tugenden über Bord zu werfen. Sie werden zunehmend hemmungsloser und probieren alles aus, was zu einem ausschweifenden Lebensstil dazugehört, bzw. was sie ewig jung aussehen lässt (Extrem-Fitness, Schönheitswahn, Kreditverschuldung, riskante Hobbies). Sie brechen zunehmen mit ihren echten Freunden, und verlieren sich in der oberflächlichen Welt des Glamours. Viel zu spät erkennen sie, was das Bild aus ihnen gemacht hat und versuchen das Rad der Zeit zurückzudrehen. Ob es ihnen gelingt?

Fachlehrer: Sven Pülm, Darstellendes Spiel Sek I. und II, Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule,  berichtet von: Sven Rönnfranz

Die ursprüngliche literarische Vorlage „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde kann dazu gern in der Stadtbibliothek Wolfsburg entliehen werden, ebenso wie die passende Sekundärliteratur, Tipp: Oscar Wilde für Eilige, entleihbar in der Zentralbibliothek.

tk


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: