Schaufenster-Ausstellung „Kein Raum für rechtes Gedankengut“

31 05 2013

IMG_3754aDie Stadtbibliothek präsentiert im großen Arkadenschaufenster des Alvar-Aalto-Kulturhauses in Kooperation mit ZDB (Zentrum für Demokratische Bildung) und IZS (Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation) ab Freitag, 31.Mai, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kein Raum für rechtes Gedankengut“ eine Ausstellung zum Thema „Rechtsextremismus“.

Vorgestellt werden die Ergebnisse des IZS-Workshops „Aus der Geschichte lernen“, in dem mit Azubis der Stadt Wolfsburg den Ursachen und Hintergründen des überraschenden Wahlsiegs der DRP (Dt. Rechts-Partei) im Jahre 1948 in Wolfsburg nachgegangen wurde. Ergänzend dazu werden in der Erwachsenenbibliothek mehrere Hörstationen zur Verfügung stehen, die das Thema akustisch vertiefen.

Das ZDB zeigt anhand von Ausstellungsstücken und Medien, mit welchen Mitteln und – zum Teil versteckten – Erkennungszeichen heutzutage rechtes Gedankengut verbreitet wird. Besonderes Augenmerk gilt dabei Symbolen und Zeichen, über die eine rechtsextreme Gesinnung offenbart wird.

Ein weiterer Themenschwerpunkt sind Präventions- und Handlungsfelder des ZDB. Es werden Medien vorgestellt, die Hilfestellung bei der Frage leisten, auf welche Weise jeder einzelne im Alltag Rechtsextremismus begegnen kann.

IMG_3761a

Begleitend zu der Schaufensterausstellung werden in den Vitrinen im Unteren Foyer des Alvar-Aalto-Kulturhauses Medien der Stadtbibliothek zum Thema gezeigt.

Die Ausstellungsthemen werden am 19. Juni im Rahmen eines Aktionstages mit Informationsständen des IZS und des ZDB vertieft.

Judith Slembeck





Romanvorstellung Stadtteilbibliothek Detmerode

30 05 2013

Am gestrigen Mittwoch, gab es mal wieder unsere Romanvorstellung, wo Leser Neuerscheinungen vorstellten.Vom spannenden Krimi bis zum gut recherchierten historischen Roman war alles dabei.Von insgesamt 15 Teilnehmern wurden 10 Romane vorgestellt. Es war ein unterhaltsamer Nachmittag mit Kaffee, Tee und Keksen. Eine Broschüre mit den entsprechenden Titeln ist bei uns erhältlich und diese können natürlich auch ausgeliehen bzw. vorbestellt werden.
DKBuchvorstellung Detmerode Frühjahr_2013 006





Korrektur! Lesung aus Channah Trzebiners “Die Enkelin” mit Musik in der Musikbibliothek am 5. Juni

30 05 2013

06-05 Jazzlesung-Foto

Da hat gestern leider das Fehlerteufelchen seine Finger im Spiel gehabt:  Fälschlicherweise wurde die Lesung für Freitag, den 5. Juni angekündigt. Der 5. Juni ist richtig, es handelt sich aber um einen Mittwoch!

Die Musikbibliothek lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kein Raum für rechtes Gedankengut“ am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr zu einer Lesung mit Jazz aus Channah Trzebiners „Die Enkelin“ ein.

Trzebiner erzählt in ihrer Autobiographie von ihrer Familie, die geprägt ist von den traumatischen Auschwitz-Erinnerungen der Großeltern und von der immer präsenten Erinnerung an jene, die den Holocaust nicht überlebten. Sie verdeutlicht eindringlich das zerrissene Lebensgefühl einer jungen Jüdin der dritten Generation nach der Shoah.

Auszüge aus dem Buch werden vorgetragen von Gerd Voigt aus Braunschweig.

Géza Gál (Braunschweig), bekannter Musiker aus der Region, begleitet die Lesung mit Jazz-Improvisationen am Klavier.

Der Eintritt kostet 8 €  ( erm. 6 € ). Karten sind an der Abendkassen erhältlich.

Judith Slembeck





Lesung aus Channah Trzebiners „Die Enkelin“ mit Musik in der Musikbibliothek – Fünfte Veranstaltung der Reihe „Kein Raum für rechtes Gedankengut“

29 05 2013

06-05 Jazzlesung-FotoDie Musikbibliothek lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kein Raum für rechtes Gedankengut“ am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr zu einer Lesung mit Jazz aus Channah Trzebiners „Die Enkelin“ ein.

Trzebiner erzählt in ihrer Autobiographie von ihrer Familie, die geprägt ist von den traumatischen Auschwitz-Erinnerungen der Großeltern und von der immer präsenten Erinnerung an jene, die den Holocaust nicht überlebten. Sie verdeutlicht eindringlich das zerrissene Lebensgefühl einer jungen Jüdin der dritten Generation nach der Shoah.

Auszüge aus dem Buch werden vorgetragen von Gerd Voigt aus Braunschweig.

Géza Gál (Braunschweig), bekannter Musiker aus der Region, begleitet die Lesung mit Jazz-Improvisationen am Klavier.

Der Eintritt kostet 8 €  ( erm. 5 € ). Karten sind an der Abendkassen erhältlich.

Judith Slembeck





Medientipp: Inferno von Dan Brown

29 05 2013

Seit dem ersten Verkaufstag von „Inferno“  hinterlässt das „Dan-Brown-Fieber“ auch in der Stadtbibliothek seine Spuren. Die vorausgegangen Bände um Robert Langdon, Professor für religiöse Symbologie sind wieder stark nachgefragt.  Die Vormerkliste für „Inferno“  wächst täglich an.  Wer schneller an den begehrten Titel gelangen will, für den gibt es auch noch 2 Exemplare im Bestsellerservice ( Leihgebühr 2€) oder er greift auf das eBook zurück (www.onleihe.de/wolfsburg). Auch im englischen Original ist das Buch schon eingearbeitet worden. Das Angebot wird durch das Hörbuch, gelesen von Wolfgang Pampel,  ergänzt. Ein englischsprachiges Hörbuch ist bestellt.

Kla

Dan Brown - Inferno

Dan Brown – Inferno





Julius-Club 2013

24 05 2013

Julius-club1  Jugend liest und schreibt

Julius_Logo
Ein Sommer-Ferien-Lese- und Veranstaltungsprogramm für 11 – 14jährige vom 14. Juni bis zum 14. August

Die Stadtbibliothek Wolfsburg ist das 7. Mal mit dabei.

Du auch (wieder)? 

Alle Schüler der Klassen 5. bis 8. Klassen können teilnehmen.

Während der acht Wochen gibt es 100 eigens ausgesuchte aktuelle Buchtitel – spannende, lustige, fantastische … für jede Vorliebe ist etwas dabei und es lässt sich neues entdecken.

Die Teilnehmer können das Julius-Diplom oder gar das Vielleser-Diplom erringen.

Gleichzeitig findet ein Kreativwettbewerbs „Deine Idee –Dein Gewinn“ statt.
Zu den Büchern aus dem Julius-Club können kreative Beiträge jeder Art eingereicht werden.

In den Sommerferien findet wöchentlich eine Veranstaltung des Julius-Clubs statt.

Die Informationen dazu, sowie zum Julius-Club insgesamt, der übrigens zur gleichen Zeit in 46 Bibliotheken in Niedersachsen stattfindet und von der VGH-Stiftung ,und der Büchereizentrale Niedersachsen unterstützt wird, findet man auf der Homepage der Stadtbibliothek Wolfsburg unter

http://www.wolfsburg.de/stadtbibliothek/julius-club
und unter http://www.julius-club.de/jc

Anmeldungen sind persönlich in der Bibliothek, per mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de oder telefonisch 05361/ 282526 und 282529 möglich.

Schon mal vormerken zum Ferienbeginn am 28.06.13 um 10.00 Uhr ist die Kinderbibliothek exlusiv für Julianer und Interessierte geöffnet.

Mit einem Frühstück und Tipps und Tricks rund um den Julius-Club.

Pfe + KM





Bilderbuchkino und Basteln für Kinder ab 4 Jahren

24 05 2013

Es ist Frühling geworden und der kleine Wassermann erlebt neue Abenteuer mit seinem Freund, dem alten Karpfen Cyprinus, 4 frechen Fröschen und einem großen Hund. Seid gespannt auf das Bilderbuchkino „Der kleine Wassermann – Frühling im Mühlenweiher“ von Otfried Preußler. Anschließend basteln wir mit euch eine Unterwasserwelt.

Wassermann

Wo: Stadteilbibliothek Fallersleben, Hofekamp 10

Wann: 29. Mai 2013, 16.00-17.30 Uhr

Anmeldungen unter: 05362/62003 oder stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de