Tommi – Ende der zweiten Woche

30 09 2011

image

Das Tommi Projekt in der Stadtteilbibliothek Westhagen geht ab Montag in die Verlängerung. Da in der heute zu ende gehenden zweiten Woche einige Mitglieder der festen Jury auf Klassenfahrt waren, haben wir uns entschlossen noch ein paar Tage anzuhängen, um allen Kindern die Möglichkeit zu geben, alle Spiele ausreichend zu testen. Das Resultat bisher ist trotz geringem Teilnehmerausfall ziemlich gut. Viele ausgefüllte Testbögen liegen bereits bei uns vor und die meisten Tester sind schon mit allen Spielen durch und vergnügen sich ab jetzt nur noch mit ihren Favoriten.





Erste Woche Tommi geht zu ende.

23 09 2011
XBOX mit Beamer

Der letzte Tag der ersten Tommi Woche geht nun  auch langsam aber sicher zu Ende. Und pünktlich zum Ende der Woche, ist es uns dann gestern auch endlich gelungen den Beamer an die XBOX anzuschließen, sodass es nun noch mehr Spaß macht Fifa 11 oder die neuen Kinect Spiele zu testen.





„Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“- Interkulturelle Woche 2011 in Wolfsburg (24. September bis 1. Oktober)

20 09 2011

Veranstaltungen in der Stadtbibliothek

Auch die Stadtbibliothek ist in diesem Jahr wieder bei der Interkulturellen Woche dabei. Das sind unsere Veranstaltungen:

 Samstag, 24. September

Auftaktveranstaltung im Hallenbad:

Infostand der Stadtbibliothek, „Vorlese-Tempel“, Präsentation:  mehrsprachige Bücher, Service der Bibliothek

Mi., 28. September, Stadtteilbibliothek Westhagen, 14.30 Uhr:

Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry

wird kapitelweise in verschiedenen Sprachen vorgelesen, die innerhalb der Bevölkerung Wolfsburgs vertreten sind (und deren Übersetzung die Stadtbibliothek im Bestand hat), dazu kommt jeweils die deutsche Übersetzung des Kapitels als gemeinsamer Nenner für alle.

Do., 29. September, Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus, 19 Uhr:

Viele Seelen eine Sprache …Sprache verbindet

Ein interkultureller, literarischer Abend, in dem die Sprache zur Hauptdarstellerin kreiert wird.

Zwei in Wolfsburg lebende und schaffende Literatinnen, Frau Muzhgan Schaffa (geb. in Kabul) und Marina Meyer (geb. in Sankt Petersburg) tragen Lyrik und Prosa in Deutsch vor.

Durch den Abend führt Frau Sylvia Mosur – VHS Eine Veranstaltung der VHS und der Stadtbibliothek.

Eine Übersicht aller Aktionen während der Interkulturellen Woche 2011:

Uwe Nüstedt





Tommi geht in Wolfsburg in die dritte Runde!

20 09 2011

Zwei Jury Mitglieder an den Laptops.

Heute, am zweiten Tag des Tommi Projekts in

der Stadtteilbibliothek Westhagen sind doch im Gegensatz zum Montag die Konsolen durchgängig besetzt. Schon seit 14 Uhr heute spielen Kinder im Alter von 8-13  und haben bis jetzt schon über dreißig Bewertungsbögen ausgefüllt. Sie erfreuen sich allein, zu zweit oder sogar zu dritt an Konsolen wie XBOX und Wii oder diversen PC Spielen. Zur Auswahl stehen dieses Jahr 10 Computer Spiele, vier Wii Spiele, vier XBOX und zwei Nintendo DS Spiele. Eins davon ist sogar auf dem 3DS spielbar. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in Sachen Hardware läuft heute alles ohne Probleme und mit viel Glück und strategischer Raffinesse können wir morgen sogar den Fernseher für die XBOX durch einen Beamer ersetzen. 

Jury Mitglied beim 3DS spielen.





Aalto Libri – das Antiquariat ab 26. September wieder in den alten Räumen

19 09 2011

Weil ein neuer Fahrstuhl im Alvar-Aalto-Kulturhaus gebaut werden sollte und die Bauarbeiten den alten und neuen Raum des Aalto Libri stark beeinträchtigen würden, zog das Antiquariat der Stadtbibliothek vor fast einem halben Jahr in den freigewordenen Raum von Blumen Schlolaut.

Jetzt ist der ursprüngliche Raum des Aalto Libri frisch renoviert und wird ab Montag, 26. September wieder als Antiquariat genutzt.

In dem gut ausgeleuchteten Aalto Libri werden dann wieder ausgesonderten Medien aus den Beständen der Stadtbibliothek und Buchspenden zum „kleinen“ Preis angeboten.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Antiquariats freuen sich über Besucher, die zum Stöbern kommen und sicher mit dem einen oder anderen Schnäppchen wieder nach Hause gehen.

Uwe Nüstedt

Vor dem Umbau: Aalto-Libri, das Bibliotheksantiquariat